Krause-Werk: RollStop bietet Flexibilität und Sicherheit

In einer Vielzahl von Bereichen werden inzwischen nahezu überall Tritte und Leitern genutzt. Dabei spielt die Sicherheit eine ebenso große Rolle wie die schnelle und einfache Bedienung. Oft müsse bei fahrbaren Produkten die Sperre der Rollen durch schwergängiges manuelles Einstellen betätigt werden, erklärt Krause. Das koste sowohl Zeit als auch Energie und stelle ein erhöhtes Unfallrisiko dar.

Lesedauer: min

Die ideale Steiglösung effizient und trotzdem sicher zu gestalten machte sich das Alsfelder Traditionsunternehmen Krause zur Aufgabe. Durch die integrierten Rollen in beziehungsweise an den Holmen der Leitern und Tritte entfallen sperriges Zubehör oder manuelle Einstellungen.


Das sichere RollStop-System – maximale Flexibilität

Die einfache Handhabung des Systems sei perfekt auf die Anforderung der Anwender in der jeweiligen Situation angepasst: Die vier integrierten Rollen, wie beispielsweise im MONTO Doppel-Klapptritt Rolly®, sind bei Nichtbelastung ausgefahren, sodass der Tritt leicht und ohne Kraftaufwand an eine andere Position gerollt werden könne. Besteigt man den Tritt, schieben sich die Rollen automatisch in die rutschsicheren Fußkappen ein, und der Tritt steht sicher an Ort und Stelle. Steigt man danach ab, treten die Rollen wieder hervor und das Verschieben der Steighilfe ist erneut möglich. Mit den fahrbaren Steh- und Doppel-Stehleitern der Serie STABILO könne man Arbeitshöhen von bis zu 4,35 m erreichen. Auch diese Leitern nutzen das RollStop-System mit den vier am Holm angebrachten Fahrrollen, erklärt der Hersteller. Hier reagieren die leichtläufigen Rollen mittels einer Feder auf Belastung und ermöglichen sicheres Arbeiten auf der Leiter ohne erhöhtes Unfallrisiko.

Firmeninfo

Krause-Werk GmbH & Co. KG

Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld

Telefon: +49 (0) 6631 / 795-0