Aktuelles Werkzeuge Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit

Krause-Werk: Hilfestellungen rund um die TRBS 2121-2

Sicheres Arbeiten in der Höhe ist eine Herausforderung für Unternehmen, denn sie müssen alle Vorgaben und Richtlinien einhalten. Die »Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS)« wurden in letzter Zeit im Sinne der Arbeitssicherheit überarbeitet. Die Auswahl der Leiter richtet sich in Zukunft deutlich stärker nach den Verwendungsarten als Verkehrsweg oder Arbeitsplatz. Der Steigtechnik-Hersteller Krause-Werk hat zu dieser Thematik nicht nur spezielle Produkte, sondern auch eine eigene Internetseite mit nützlichen Infos sowie Daten, Fakten, um Kunden und Handwerker zu unterstützen.

Innerhalb seiner »360° competence« informiert der Steigtechnik-Hersteller Krause-Werk aus Alsfeld ausführlich zu den Anforderungen der neuen TRBS 2121-2. Auf einer speziell zu diesem Thema erstellten Internetseite werden Problemstellungen und Lösungen erläutert. Prospekte und Whitepaper stehen für ein späteres Nachschlagen zum Download zur Verfügung. Ein spezielles TRBS-Erklärvideo stellt Details und Regelungen bildlich dar und erklärt diese. Da sich Daten und Fakten, gerade in Bezug auf Normen, häufig ändern, sind interessierte Anwender und Händler über den kostenlosen Krause-Updateservice stets auf dem neusten Stand. Eine technische Hotline steht ebenfalls zur Verfügung.

Maximale Unterstützung für Handel und Anwender

Krause bietet zudem umfangreiche Angebote zur Weiterbildung und Zertifizierung. Als Spezialisten für sicheres Arbeiten in der Höhe sorgt das Unternehmen mit Seminaren, Schulungen und Produktprüfungen für eine langfristige und sichere Anwendung der Produkte. Ein flächendeckender Außendienst sowie ein kompetentes Innendienst-Team stehen für Fragen zur TRBS und allen anderen Anliegen zum Thema Steigtechnik zur Verfügung.


Spezielle Produkte für hohe Sicherheit

Sprossenleitern sind nach der aktuellen TRBS als Verkehrsweg oder Arbeitsplatz ab bestimmten Höhen nicht mehr zugelassen. Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, entwickelte Krause die »Stabilo +S«-Serie. Die Bauweise vereint Stufen und Sprossen in einer Leiter. So ermöglichen sie einen TRBS-konformen Einsatz – sowohl als Verkehrsweg als auch als Arbeitsplatz. Da nur ein einzelnes Leiternteil mit Stufen ausgestattet ist, verringert sich das Gesamtgewicht gegenüber einer reinen Stufenleiter.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn