Knauf Gips: Schlanke Brandwand in neuen Höhen

Mit dem neuen Brandwandsystem »W131.de« in EI 90-M-Qualität ist es erstmals möglich, eine schlanke Brandwand mit nur 2 x 12,5 mm Beplankung je Seite zu bauen. Die neue »Knauf Diamant Steel« mit Blechkaschierung macht dies möglich, geprüft bis 9 m Wandhöhe und gleitendem Deckenanschluss.

Lesedauer: min

Knauf Brandwände sind feuerbeständige Wände, die unter Brandeinwirkung ihre Standsicherheit bewahren und als Raumabschluss wirksam bleiben, da sie gegenüber herabfallenden Bauteilen besonders widerstandsfähig sind. Die Stoßbeanspruchung von 3000 Nm nach Feuereinwirkung wurde nachgewiesen. Mit dieser neuen Konstruktion kann der Hersteller geprüfte Wandhöhen bis zu 9 Meter bestätigen.

Deutliche Montagevorteile

Die neuartige Platte »Diamant Steel GKFI 12,5 + 0,4« ist eine mit 0,4 mm Stahlblech kaschierte Diamant-Platte. Entwickelt für die Brandwand, erhöht sie die Wirtschaftlichkeit und schafft deutliche Montagevorteile. Der Arbeitsgang der losen Blechmontage entfällt, Konstruktion und Materialeinkauf vereinfachen sich. Da die Überlappung der Bleche nicht erforderlich ist, entsteht eine besonders ebene Oberfläche.

Mit dem neuen System ist es erstmals möglich, eine Brandwand in EI90-M-Qualität mit nur 100 mm Wandstärke zu bauen. Der schlanke Aufbau sichert die größtmögliche Nettonutzfläche im Gebäude. Ergänzt wird das System durch einen real geprüften gleitenden Deckenanschluss bis maximal 40 mm Deckendurchbiegung.    J