Aktuelles Außenanlagen Gestaltung & Technik

Kann: Elegante Flächengestaltung rund ums Haus

Bei der Gestaltung von befestigten Flächen rund ums Haus kommt es nicht nur auf die Farbgebung und Formatwahl des Befestigungsmaterials an. Auch die Oberflächenstruktur trägt maßgeblich zur Optik eines gelungenen Flächenbildes bei. Eine naturnahe und elegante Optik schaffen laut Kann die neuen Beton- und Keramik-Verbundplatten »Xera Betonplus« mit 3 bzw. 6 cm Betonkern und 2 cm Granit­keramikvorsatz. Diese Platte von Kann eignet sich laut Hersteller in allen Bereichen rund ums Haus.

»Xera Betonplus« bietet eine unregelmäßig leicht strukturierte Oberfläche und erinnert damit an bearbeiteten Naturstein. Unterstrichen wird dieser Effekt durch die beiden Farbgebungen grau-meliert und anthrazit-meliert. In Kombination mit der schlichten Linienführung ergeben sich laut Kann Flächengestaltungen mit anspruchsvollem Design. Als Einsatzgebiete eignen sich laut Hersteller vornehmlich Außenanlagen mit modernem architektonischen Umfeld. Aufgrund der Granitkeramikoberfläche seien die Platten kratzfest und lange schön. Die geringe Wasseraufnahme von ≤ 0,5 Prozent erlaube eine einfache Reinigung. Ein weiterer Vorteil sei darüber hinaus die Resistenz gegen Schimmel, Moos und Flechten.


Die neue Verbundplatte sorgt nicht nur auf der Terrasse oder vor der Haustür für eine gerade Linie. Da die Gestaltungsplatte auch in einer Dicke von 8 cm erhältlich ist, lassen sich der Carport und die Garagenzufahrt ebenfalls mit »Xera Betonplus« erstellen. Erhältlich sind die Formate 60 x 60 x 5 cm (2 cm Granitkeramik + 3 cm Betonkern) sowie 60 x 30 x 8 cm (2 cm Granitkeramik + 6 cm Betonkern). Die Abmessungen erlauben verschiedene Reihenverbände oder auch eine Verlegung im Kreuzverband. So lassen sich optisch durchgängige Gestaltungslösungen realisieren, die trotzdem den unterschiedlichen Nutzungsbedingungen Rechnung tragen.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss