JELD-WEN: Die vier Säulen der Ganzglastüren

jeld-Wen Dem seit Jahren anhaltenden Trend nach Glastüren folgend, bietet Jeld-Wen seinen Kunden jetzt ein komplettes Sortiment mit über 30 Glastürmodellen an. Das neue Programm ist in vier Kategorien aufgeteilt – beginnend mit einem Basissortiment bis hin zu exklusiven Designtüren.

Lesedauer: min

Glastüren haben gerade in der dunklen Jahreszeit eine große Bedeutung. Sie transportieren Licht, sind durchsichtig und vergrößern optisch die Architektur – trennen aber dennoch Räume voneinander ab.

Jeld-Wen greift den anhaltenden Trend ab sofort mit einem kompletten, systematischen Glastürensortiment auf, das sich an der Vielfältigkeit und Individualität der Kundenanforderungen orientiert. Jeld-Wen bietet seinen Kunden jetzt die Möglichkeit an, ihre Bestellungen systemisch zu kombinieren. So werden Holztüren, Stahlzargen, Drücker sowie Ganzglastüren »en bloc« bei Jeld-Wen bestellt und zusammen geliefert.


Von »Basic« bis »Avantgarde«

Das Programm der Ganzglastüren basiert auf vier Säulen: »Basic«, »Basic Plus«, »Trend« und »Avantgarde« und zählt in Summe über 30 Modelle. Zu den laut Jeld-Wen drei beliebtesten »Basic«- Versionen zählen die Varianten »Basic Klarglas«, »Basic satiniert« und »Basic 4 Linien satiniert und streifenklar«, wobei die beiden ersten auch mit VSG (Verbund-Sicherheits-Glas) erhältlich sind. Die Jeld-Wen-Ganzglastüren sind im Standard allesamt mit ESG (Einscheiben-Sicherheits-Glas) ausgestattet, können aber wahlweise auch als VSG-Variante (Verbund-Sicherheits-Glas) bestellt werden.

Ein schlichtes, zeitloses Design verkörpern die sieben Modelle der Serie »Basic Plus«. Alle Varianten bestehen aus ESG Weißglas mit zeitgemäßen Modelloptiken. Ein modern-jugendliches Erscheinungsbild sollen die Ganzglastüren der Linie »Trend Design« verkörpern. Die zwölf Modelle sind in Weiß- oder Grauglas sowie im Designverbund mit den ­Jeld-Wen-Trendtüren in Holz erhältlich. Dies bedeutet laut Jeld-Wen, dass Innentüren mit identischer Modell-Optik, jedoch unterschiedlichem Material verbaut werden können. Für Kunden mit besonderen Ansprüchen stehen die elf Modelle der Serie »Avantgarde«. Exklusive Designs aus Grau- oder Weißglas sollen dem Ganzglastüren-Sortiment eine puristische, außergewöhnliche Note verleihen. Jeld-Wen bietet die Möglichkeit, die Ganzglastüren auch als vor der Wand laufende Schiebetüren zu erhalten.

Wie Jeld-Wen mitteilt, können Innerhalb des Liefersystems 5plus jetzt im Mix Ganzglas- sowie Holztüren geordert werden. Besonders für typische Kommissionen im Bereich des Wohnungsbaus bedeute dies für den Fachhandel und das verarbeitende Handwerk eine deutliche Vereinfachung der internen Prozesse, da eine weitere Kommissionierung bzw. mehrfache Belieferung des Kunden entfalle.  J

[10]
Socials