Aktuelles Das Fenster

Hieber: Kellerfenster-System ist funktionell, effizient und fertig zum Einbetonieren

Im Februar hat das Hieber Fertigteilwerk zu den Hieber Bau-Infotagen eingeladen. Im Fokus standen dabei die neuen Produkte des Beton-Fertigteil-Spezialisten, darunter das neue Kellerfenster »Isolament3«. Es bietet eine funktionelle und effiziente Komplettlösung, fertig zum Einbetonieren.

Kellerräume sind oft die »Stiefkinder« beim Hausbau, mit einer geringen Nutzung, da oft zu dunkel oder zu kalt. Mit seinem neuen Kellerfenster »Isolament³« soll dies der Vergangenheit angehören. Mit diesem Kellerfenster-System bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben eine funktionelle und effiziente Komplettlösung, fertig zum Einbetonieren. Der Einbau erfolge ohne großen Zeitaufwand. In Ergänzung zu dem Kellerfenster-System »Isolament³« gibt es die Thermo Dämmschale »Exclusiv« als gedämmten Abdeckrahmen, der einfach an die Zarge angeschraubt werden kann. Mit einem optimalen Randeinbund verspricht die Dämmschale so eine angenehme Wohnraumqualität und laut Hieber nahezu perfekte Wärmedämmung durch Fensterrahmen mit einem 6-Kammer-Profil und einer warmen Kante. Eine eingebaute Dichtungslippe verhindere das Unterlaufen von Zementleim auf der Baustelle und im Fertigteilwerk. Im Laibungsbereich seien keine zusätzlichen Putzarbeiten notwendig. Drei Dichtungsebenen sorgen für erhöhten Einbruchschutz.

Der Betonlichtschacht Typ »Standard« und »Monticolor« kann ganz leicht, ohne Bohren und Dübeln, an das Kellerfenster-System »Isolament³« angeschraubt werden.


Motorisch gesteuerte Lichtschachtabdeckung

Eine zweite Innovation, die bei den Hieber Bau-Tagen präsentiert wurde, war die motorisch gesteuerte Lichtschachtabdeckung. Sie kann laut Hieber zudem als Kellerfenster verwendet werden: Bei isoliertem Kellerschacht und der Hieber-Lichtschachtabdeckung kann auf das Kellerfenster in der Wand gegebenenfalls verzichtet werden, heißt es in einer Mitteilung von Hieber. Die Lichtschachtabdeckung ist verglast und gewährt einen guten Lichteinfall. Sie kann über eine App gesteuert werden und verfügt sowohl über einen Witterungssensor (Wind/Regen) sowie eine Zeitsteuerung. Aufgrund der automatischen Schließung bei Sturm verhindere sie so, dass zum Beispiel aufgewirbeltes Laub in den Lichtschacht und so eventuell in das Kellerfenster gelange. Ebenso schützt sie vor Wasser – laut Hersteller ist die Lichtschachtabdeckung wasserdicht. Bezüglich des Einbruchschutzes bietet die Abdeckung Sperrstäbe, die zusätzlich zur Abdeckung den Einstieg versperren.    J

Nach oben
facebook twitter rss