Heller Tools: Farbcodes sorgen für den richtigen Schnitt

Der Werkzeughersteller Heller Tools baut sein Stich- und Säbelsägensortiment aus. Neben neuen Produkten hat Heller auch das Verpackungskonzept neu gestaltet. Auf der Verpackung sind zur leichten Orientierung die Maße und Materialeignung der Werkzeuge anhand eines Farbleitsystems integriert.

Lesedauer: min

Die Sägen lassen sich für verschiedene Materialien wie Holz, Metall, Kunststoff und Verbundwerkstoffe einsetzen. Das breite Sortiment für Standardanwendungen wird durch Problemlöser ergänzt, wie beispielsweise hartmetallbestückte Spezialsägen für Porenbeton oder diamantbeschichtete Sägen für besonders harten Rotguss. Um dem professionellen Anwender die Möglichkeit zu bieten, das richtige Produkt schnell und einfach zu finden, hat der Werkzeughersteller für seine Sägen ein spezielles Verpackungsdesign gewählt. Auf den Produktverpackungen sind sowohl die Maße der Sägen als auch die Materialeignung anhand eines Farbleitsystems integriert. Die Eignung ist nach den Farben Blau für Metall, Gelb für Holz und Grau für Spezial- und Universal-Eignung dargestellt. Nicht nur die Verpackungen, auch die Stich- und Säbelsägen sind mit den Farbcodes gekennzeichnet. Dadurch ist in der Praxis die passende ­Säge für die gewünschte Anwendung direkt erkennbar.


Neben den smarten Features überzeugen die Stich- und Säbelsägen laut Heller durch ihre Leistung mit exakten Schnitten. Dabei sind sie auf alle gängigen Maschinen angepasst und versprechen daher hohe Flexibilität. Gegenüber anderen Trennmethoden hat die Bearbeitung mit Stich- und Säbelsägen den Vorteil, dass insbesondere bei der Metallbearbeitung kein Funkenflug entsteht und so auch in sensiblen Bereichen gearbeitet werden kann.      J