HAURATON GMBH & CO. KG Hauraton rückt leistungsstarkes Regenwassermanagement in den Fokus

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: HAURATON

Ein Schwerpunktthema der GaLaBau 2022 war der Klimawandel. In diesem Zusammenhang präsentierte Hauraton seinen neuen Marktauftritt vor Fachpublikum und Presse in Nürnberg. „Der Schutz von Wasser als natürliche Ressource ist für unsere Umwelt von größter Wichtigkeit“, sagte Marcus Reuter, Vorsitzender der Hauraton-Geschäftsführung, beim Messeauftakt. „Dafür bieten wir bereits seit 30 Jahren Systeme, Regenwasser sinnvoll und vernünftig zu managen. Insbesondere für die urbane Stadtentwicklung forschen wir ständig nach weiteren Wegen. Unsere neue Ausrichtung bündelt die Kernkompetenzen ‚Entwässern – Behandeln – Versickern – Zurückhalten‘. Wir unterstützen damit verantwortungsvoll den natürlichen Kreislauf von Wasser.“ 

Ziel sei es dabei immer, dauerhaft Schutz für Mensch, Natur, Gebäude und Areale auch bei extremen Witterungsverhältnissen zu schaffen. Reuter: „Das ist unsere Triebkraft und gelingt mit leistungsstarken, projektindividuellen Lösungen, die auf jahrzehntelanger Erfahrung, Unternehmenstradition und Forschung beruhen.“ Zu den neuesten Entwicklungen gehören mineralische Basaltfasern im Rinnenbeton, die dessen Qualität auf natürliche, umweltschonende Weise verbessern. Außerdem das Drainfix Clean Filterrinnensystem oder das technische Substrat Carbotec zum Filtern von Schadstoffen und Mikroplastik. 

Wichtig ist Hauraton nach eigenen Angaben ebenso die regelwerkskonforme, zuverlässige Entwässerung von Fassaden und Terrassen. Mit dem Rinnensystem Dachfix werden hier seit über 30 Jahren Maßstäbe gesetzt. Das Programm wurde jetzt komplett überarbeitet und soll sowohl technisch als auch optisch neue Möglichkeiten für Planer bieten. Neben Funktionalität sei auch Design ein zentraler Faktor.


„Abdeckung mit hoher dekoraktiver Wirkung“: Thomas Haimann gewinnt Architektenwettbewerb „Zeigen Sie Kante“

Die Affinität zum Design hat Hauraton mit der Ausschreibung seines Architektenwettbewerbs „Zeigen Sie Kante“ unterstrichen. Beim Messeauftakt wurde der Gewinner-Entwurf für eine neue Rinnenabdeckung gekürt. Der erste Platz ging an das Design von Architekt Thomas Haimann von B&V Architekten in Frankfurt am Main. „Es überzeugt durch seine klare Struktur und dekorative Wirkung“, hieß es in der Beurteilung der Jury. „Der Entwurf ist modern, besitzt aber auch eine Retro-Anmutung, so dass er sich bei älteren Gebäuden und Sanierungsmaßnahmen genauso einsetzen lässt wie als Akzent bei aktuellen Projekten.“ Das Gewinner-Design wird jetzt als neue Rinnenabdeckung ausgearbeitet und in das Sortiment von Hauraton aufgenommen.

Zur Jury gehörten erfahrene Landschaftsarchitekten wie Ivonne Lütke von der studio grüngrau Landschaftsarchitektur GmbH und Tobias Gula, Büropartner bei Eurich Gula Landschaftsarchitektur PartGmbB, sowie Hauraton-Experten. Kriterien in der Auswahl waren unter anderem Originalität, Ästhetik und Funktionalität. 

Firmeninfo

HAURATON GmbH & Co. KG

Werkstraße 13
76437 Rastatt

Telefon: 07222/958-0