Hauraton GmbH & Co KG Funktionale Rinnensysteme setzen optische Akzente

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Hauraton

Rinnensysteme sichern die Bausubstanz, müssen aber immer mehr auch optischen Gesichtspunkten Rechnung tragen. Hauraton hat deswegen für seine modernen Regenwassersysteme unterschiedliche Oberflächendesigns entwickelt.  

Architektur hat seit jeher den Anspruch,  funktional, stabil und schön zu sein. Gebäude, die als besonders attraktiv oder außergewöhnlich wahrgenommen werden, spiegeln Zeitgeist, Baukunst und Kreativität wider. Die Erbauer setzen damit neben ihrem persönlichen Stil auch gesellschaftliche Strömungen um und integrieren technische Lösungen als Gestaltungselemente in ihre Architektur – dadurch entstehen auch im modernen Regenwassermanagement neue Ausdrucksmöglichkeiten. Hauraton sorgt hier für Gestaltungsfreiheit und bietet für jeden Stil und jedes Planungskonzept aussagekräftige Oberflächendesigns für seine Entwässerungssysteme an.

Es geht ums Detail: Denn hier ist die Rede von funktionalen Bauelementen, die ihre eigentliche Aufgabe im Untergrund bewältigen. Dennoch, das Wasser fällt an der Oberfläche an und muss zunächst gesammelt und von Gebäuden abgeleitet werden. Denn stehendes Wasser würde Schäden an Fassaden oder der Dämmung verursachen, Pfützen auf angrenzenden Gehwegen oder Verkehrsflächen würden Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer behindern. Das muss vermieden werden. Hierfür steht eine Vielzahl an Rinnen für spezielle Entwässerungsaufgaben zur Auswahl. Für die Fassadenentwässerung wurde beispielsweise das »Dachfix Steel«-Progamm von Hauraton entwickelt. Rinnensortimente aus Edelstahl, KTL-beschichtem Gusseisen oder aus Kunststoff bieten besondere Vorteile, weil sie außerordentlich korrosionsbeständig sind.

So notwendig Rinnensysteme für die Sicherheit der Bausubstanz also sind, werden an ihr Erscheinungsbild zudem optische Anforderungen gestellt. An der Stelle kommt Design ins Spiel. Die Abdeckungen für die entsprechenden Entwässerungsrinnen bleiben an der Oberfläche sichtbar. Sie tragen zum Charakter der Architektur bei und sollen bestenfalls die Designsprache des Bauwerks aufgreifen und im Außenbereich fortführen. Außerdem müssen sie ihr Aussehen dauerhaft behalten, um die gewünschten Akzente setzen zu können.


Gestaltungsfreiheit in Material und Form

Das breit gefächerte Abdeckungssortiment für Rinnen von Hauraton bietet für jeden Geschmack das Passende. Dafür sprechen sowohl die Materialvielfalt als auch auffallende, elegante oder besonders dezente Designs. Als Materialien bieten sich aufgrund der Eigenschaften Edelstahl, KTL-beschichtetes Gusseisen oder Kunststoff an. Edelstahl punktet mit einer hohen Biegezugfestigkeit und ist sehr korrosionsbeständig. Die Oberflächen bieten ein edles Aussehen und bleiben dauerhaft attraktiv.

Oft sind außerdem geometrische Besonderheiten zu beachten. Die langjährigen Erfahrungen mit komplexen Projektanforderungen bei Hauraton haben gezeigt, dass die Kombination von individuell angefertigten Lösungen mit Standardprodukten wirtschaftlich sinnvoll ist. Gleichzeitig sind damit geschwungene Linien und fließende Formen realisierbar. Das gilt sowohl für extravagante Längsstabroste wie der neuartigen Filigree Abdeckung als auch für Schlitzabdeckungen wie dem aktuellen Sortiment in der Nennweite 200 mm.

Gussabdeckungen sind für Rinnen üblich und gehören zum Standardprogramm. Elegante Formen sind auch mit diesem Material möglich, was die Guss-Längsstabroste oder das Abdeckungsdesign »Metropolis« unter Beweis stellen. Mit der KTL-beschichteten Oberfläche in Schwarz oder in verzinkter Ausführung haben sie sich als Designabdeckung bei architektonisch anspruchsvollen Projekten bewährt. Hauraton setzt für diese Abdeckungsarten den hochwertigen Werkstoff Sphäroguss ein. Das so bezeichnete Gusseisen mit Kugelgraphit punktet mit besonderer Stabilität und erreicht eine hohe Duktilität.

Herausragende farbliche Akzente sind mit den Fibretec Design Stegrosten aus korrosionsbeständigem Kunststoff möglich. Die Palette reicht über viele verschiedene Nuancen von »Wasser«, das für ein ruhiges Blau steht, über »Ziegel« für ein Rostrot bis hin zu »Sonne« für ein strahlendes Gelb. Um ein ganzheitliches Regenwassermanagement zu etablieren, sollte Niederschlagswasser gereinigt werden und vor Ort dem Grundwasser wieder zugeführt werden. Die passenden Lösungen dafür lassen sich mit den genannten Systemen optimal kombinieren. Tragfähige Konzepte sollten am besten von Beginn der Projektplanung an mitgedacht werden.

Firmeninfo

HAURATON GmbH & Co. KG

Werkstraße 13
76437 Rastatt

Telefon: 07222/958-0

[25]
Socials