Aktuelles Das Fenster

GEALAN: Neue Lüftungssysteme für gute Raumluftqualität

Gebäudehüllen werden immer dichter, Energieeffizienz immer akuter, Gesundheitsaspekte im Wohnungsbau immer bedeutender, Smart-Home-Lösungen immer intelligenter. Alle vier Entwicklungen bedeuten: Die kontrollierte Wohnraumlüftung ist und bleibt ein Top-Thema der Baubranche. Gealan hat sein jahrzehntelanges Know-how als Systemgeber der Fensterbranche auf dieses Thema angewendet und präsentiert »Gealan-Caire«: ein neues Lüftungsprogramm mit innovativen Produktlösungen zur dezentralen Wohnraumlüftung.

»Gealan-Caire« bedeutet clever lüften – durchdacht, wirkungsvoll, energieeffizient. »Caire« steht für »Controlled Air Regulation«, also eine kontrollierte Lüftung bei geschlossenem Fenster, die der klassischen Fensterlüftung laut Hersteller weit überlegen ist.

Die Produkte der »Gealan-Caire«-Reihe decken mit unterschiedlichen Funktionen und Leistungen ein breites Einsatzspektrum ab. Allen gemeinsam ist: Sie realisieren Wohnraumlüftung dezentral, wirkungsvoll und energieeffizient. Die kontrollierte Wohnraumlüftung mit diesem System ist darauf ausgelegt, unabhängig vom Nutzerverhalten zeitsparend optimale Lüftungsergebnisse zu erzielen. Gerade im Objektbau kann nur mithilfe nutzerunabhängiger Lösungen das Raumklima perfektioniert, Feuchteschäden verhindert und der Wert der Bausubstanz gesichert werden. Gealan unterstützt dabei auch Architekten bei der Planung: Das neue Lüftungsprogramm ist in die Gealan-Planersoftware integriert. Mit ihr lassen sich die neuen Lüftungslösungen direkt planerisch umsetzen.

Smarte Variante für Wohnungs- und Objektbau

»Gealan-Caire smart« ist das Aushängeschild der Produktfamilie: Das aktive Zwei-Wege-Lüftungsgerät wird direkt ins Fenstersystem integriert (seitlich oder oben, mit sichtbarem, farblich angepasstem Gehäuseprofil) und kann überdämmt und überputzt werden. Dieses System realisiert laut Hersteller unabhängig vom Luftdruck mit fünf Lüfterstufen einen Luftdurchgang von 4 bis 40 m3 pro Stunde, filtert mit zwei Luftfiltern der Klasse ISO Coarse 50 % oder alternativ mit Pollenfilter ISO ePM2,5 70 % die ein- und austretende Luft und erzielt mittels rekuperativer Wärmerückgewinnung (Wirkungsgrad bis zu 91 %) hohe Energieeffizienz. Die integrierte Sensortechnik leitet den Lüftungsvorgang automatisch so ein, dass Temperatur und Feuchte der Raumluft stabil im Idealbereich bleiben. Das System verbindet also Feuchteschutz, Raumklima-Optimierung, Allergie-, Insekten- und Lärmschutz mit einer intelligenten Ausnutzung der Heizenergie. Die Steuerung erfolgt wahlweise über Touch Sensor direkt am Gerät, über Unterputztaster oder via App auf jedem Smart-Device, das über eine WLAN-Verbindung angebunden wird. Das System ist außerdem Smart-Home-fähig, kann via Gateways aus dem Hause Mediola in erweiterte Smart- Home-Plattformen integriert und von dort aus vollautomatisch- sensorbasiert wie auch manuell gesteuert werden.


Daneben ist speziell für den Einsatz im Wohnungsbau »Gealan-Caire flex« als effektive Lösung zur passiven Basislüftung verfügbar. Der nachrüstbare Fensterfalzlüfter ist wartungsarm und resistent gegen Fehlbedienung. Außerdem ist er klein, flexibel und nahezu unsichtbar.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss