Aktuelles Das Fenster

Gargiulo: Profilsysteme - Schwäbisch-italienisches Know-how in spanischen Fenstern

Wenn es um die Zusammenarbeit mit seinem spanischen Kunden Replus geht, steht bei Gargiulo der Dialog im Vordergrund. Der Hersteller von Profilsystemen hat in der mittlerweile achtjährigen Geschäftsbeziehung schon manchen Verbesserungsvorschlag des spanischen Herstellers umgesetzt und bezieht seine Kunden in Neuentwicklungen mit ein.

Das mittelständische schwäbische Familienunternehmen hat den Anspruch, individuelle Kundenwünsche auf hohem technischem Niveau zu entwickeln. Giargulo hat sich auf die Herstellung von Profilsystemen spezialisiert und im Rahmen der Zusammenarbeit nach eigenen Angaben regelmäßig neue Verfahren, Materialien und Fenstersysteme entwickelt.

Im spanischen Dorf Cocentaina in der Provinz Alicante ist der Firmensitz von Replus. Der Betrieb stellt hauptsächlich Fenster und Türen aus PVC her. Zusätzlich gibt es den Bereich mobile Dächer, die Produkte sind in Deutschland vor allem beim Einsatz für Wintergärten bekannt.

Beziehung auf Augenhöhe

Replus hat mit Gargiulo so manches gemeinsam: In beiden Familienunternehmen wird bereits die zweite Generation in das Geschäft mit einbezogen. Bei Replus gehören der Senior-Chef Juan Miguel Miró und seine beiden Kinder Sofia und Kiko zur Geschäftsführung. Bei Gargiulo leitet der Vater Vincenzo Gargiulo gemeinsam mit seiner Tochter Luisa und seinem Sohn Fabio den Betrieb. »Das stellt eine Kontinuität zwischen den beiden Firmen sicher. Unser Wunsch war es immer schon, eine Geschäftsbeziehung auf Augenhöhe innerhalb einer familiären Infrastruktur aufrecht zu erhalten«, erklärt Juan Miguel Miró.

Auf dieser Grundlage existiert bereits seit acht Jahren eine enge Zusammenarbeit: Das erste Fenster mit dem Gargiulo-System wurde im April 2010 hergestellt. Inzwischen hat Replus in seinem neuen Produktkatalog das neue System »WINGO 80 MD« aufgenommen.

Juan Miguel Miró: »Qualität und Exklusivität eines Fensters haben bei uns höchste Priorität. Nachdem wir verschiedene Alternativen analysiert hatten, fiel die Entscheidung auf Gargiulo. Nur hier wird unsere hohe Erwartung erfüllt und der Mehrwert gleich mitgeliefert.« Vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt, von der Extrusion bis zur Veredelung: Gargiulo wickelt den gesamten Prozess hausintern in einer Wertschöpfungskette ab.


Seit mehr als 25 Jahren verfügt das schwäbische Unternehmen über die Erfahrung in Sachen Fenstersystem-Herstellung. Ob Kunststoffprofile, Verbundleisten, Schäume oder Dichtungen – der Profilhersteller liefert alles aus einer Hand. Im Fokus stehe dabei, hohe Qualität zu marktgerechten Preisen anzubieten.

Neuartige Lösungen nach Maß

Um maßgeschneiderte, neuartige und ökologisch wertvolle Lösungen für das jeweilige Wunschprofil der Kunden zu ermöglichen, braucht es den regelmäßigen Austausch in technischen Fragen. Kunden wie Replus werden daher in den Bereich Entwicklung involviert. »Gargiulo hat immer ein offenes Ohr für unsere Ideen und so gehören wir gewissermaßen zur Produktentwicklung. Das fördert die Kooperation sehr«, weiß Juan Miguel Miró.    J

Nach oben
facebook twitter rss