Aktuelles Die Türe

Foppe + Foppe: Türkomplettlösungen für mehr Sicherheit in Planung und Ausführung

Mit Komplettlösungen für Türen mit Drehtürantrieb reagiert Foppe auf die ständig zunehmende Komplexität von Türanlagen sowie den seit Jahren akuten Facharbeitermangel bei den Handwerksbetrieben, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Denn bereits der Bestellvorgang von einzelnen Komponenten ist komplex und bringt oft Fehler mit sich. Dies soll jetzt vereinfacht werden.

Für Türen mit Drehtürantrieb gibt es vor Bestellung eine ganze Agenda von Fragen abzuarbeiten, die in ihrer Komplexität bei den verarbeitenden Betrieben für eine hohe Fehlerquote sorgen. Häufig werden erst bei der Montage auf der Baustelle Kabelführung sowie -übergang festgelegt sowie die einzelnen Komponenten wie Antrieb, Sensorleisten oder Flatscan, Motorschlösser, E-Öffner, Fingerklemmschutz etc. zusammengeführt. Die Fehler sind vorprogrammiert und verursachen bei Behebung vor Ort unnötige Kosten. Mit den Komplettlösungen übernimmt Foppe die gesamte Koordination des Bauelements. Für den weiterverarbeitenden Betrieb bedeute dies: eine Bestellung, ein Ansprechpartner und kein Risiko. Foppe verspricht eine umfassende Abarbeitung aller relevanten baulichen und zulassungsrelevanten Anforderungen für die Fertigung.

Nach der Montage durch den weiterverarbeitenden Betrieb erfolgt seitens Foppe auch die Inbetrieb- und Abnahme vor Ort (deutschland- und europaweit). Die weiterbearbeitenden Betriebe können sich laut Foppe sicher sein, dass bei Lieferung zur Montage alle Komponenten funktionssicher und fachgerecht vormontiert sind und dass vom Kabelübergang bis hin zur Abstimmung der elektronischen Schnittstelle alles zusammenpasst. Dieser Sicherheit kommt speziell bei Brandschutztüren eine besondere Bedeutung zu. Bei den Brandschutztüren im Innenbereich ist somit gewährleistet, dass stets nur für das System zulässige Antriebe verwendet werden. Seit dem Frühjahr 2020 bietet Foppe diese Türkomplettlösungen auch für Brandschutztüren im Außenbereich (EI230C5-S200) an.


Für alle Komplettlösungen gilt laut Foppe: Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit von Foppe mit den führenden europäischen Systemherstellern seien in der Auswahl der einzelnen Komponenten, sei es das Rahmenprofil, die Beschläge, Antriebe oder elektronischen Komponenten, kaum Grenzen gesetzt.   J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn