BOS: Nachhaltige Zarge, schnell verbaut

BOS, Produzent von Stahlzargen für Türen und Fenster, gehörte zu den Ausstattern der Waldkliniken Eisenberg in Thüringen. Insgesamt wurden rund 600 BOS-Zargen für das von Stararchitekt Matteo Thun geplante Prestigeobjekt verbaut.

Lesedauer: min

Die Waldkliniken Eisenberg zählen seit Jahren zu den besten Krankenhäusern Deutschlands – 2020 wurde das vom italienischen Architekten Matteo Thun entworfene Bettenhaus eingeweiht, das die Betreiber als eines der nachhaltigsten Krankenhausgebäude in Europa bezeichnen. Für Matteo Thun, der bereits zahlreiche Hotelbauten im Luxussegment errichtet hat, war es das erste Projekt im Gesundheitswesen. Seine Aussage »Der Patient ist Gast« ist der rote Faden für das Konzept der Waldkliniken Eisenberg.

Nachhaltige Materialauswahl

Mit Blick auf die Nachhaltigkeit hat sich das Architekturbüro bei der Auswahl der Türrahmen für Stahlzargen von BOS Best Of Steel entschieden, denn der Hersteller verbinde Zargen-Design mit nachhaltigem Bauen (nach LEED- und DGNB-Kriterien bewertet). Insgesamt kamen bei dem Neubau rund 600 BOS »Duo 15Z«-Zargen zum Einsatz. Bei den »Duo 15Z«-Zargen kann laut BOS auf eine Hinterfüllung verzichtet werden, wodurch die Wartezeit zum Trocknen des Mörtels und die Handwerkerkosten entfallen. Der BOS-Nivellieranker ermögliche einen schnelleren Einbau, da die Zarge nicht aufwendig mit Klötzen ausgerichtet werden müssten. Darüber hinaus spielten für die Architekten auch optische Aspekte eine Rolle. Die »Duo 15Z« ist eine ­2-schalige Zarge, deren Vorder- und Hinterschale entgegengesetzt in die Wandöffnung eingeschoben werden. Da deren Verschraubung aber nicht sichtbar ist, wirkt die Zarge wie ein 1-teiliger Türrahmen. Hinzu kommt, dass die »Duo 15Z« auch für Brand- und Rauchschutztüren lieferbar ist.   J


 

[15]
Socials