BayWa AG Viel mehr als nur ein Fenster

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: BayWa

Alles drin, alles dran: Beim casafino 1ONE ist der Name Programm. Zimmerei- und Holzbaubetriebe, die ihren Kunden nicht einfach nur Massivholzwände, sondern im gleichen Atemzug auch Fenster und Türen mit anbieten wollen, können jetzt auf ein innovatives Komplettsystem von BayWa Baustoffe zurückgreifen. Das Rundum-Sorglos-Paket beinhaltet die komplette Abdichtung, vorgefertigte Laibungen für Putz- und Holzfassade und die Fensterbank. Auf Wunsch dazu gibt es den Sonnenschutz in Form von Rollläden oder Raffstoren, optional auch inklusive integriertem Insektenschutzrollo. Das hinsichtlich Größe, Farbe und weiteren Parametern individuell konfigurierbare System eignet sich für den Einsatz im Wohnungs- und Nichtwohnungsbau.

Breites Produktportfolio mit vielen Sonderelementen

Das casafino 1ONE ist in vier unterschiedlichen Fensterausführungen verfügbar: Kunststoff, Kunststoff-Alu, Holz und Holz-Alu. Neben Fenstern umfasst das breite Produktportfolio zahlreiche Sonderelemente, darunter zum Beispiel Hebe-Schiebetüren, Nebeneingangstüren, Haustüren, Eck- und Schrägelemente. Technisch und optisch erfüllt das System höchste Ansprüche. In der Referenzgröße (123 x 148 Zentimeter) erreicht das Modulbauelement mit standardmäßiger 3-fach-Verglasung hervorragende Dämmeigenschaften: Der U- Wert des gesamten Fensteraufbaus liegt bei 0,85 W/m². Das komplette System verfügt über geprüfte Schlagregendichtheit nach ift-Richtlinie MO-01/1.

„In unseren Modulbauelementen sind ausschließlich erstklassige Marken-Vorprodukte verbaut. Das Produktsystem gehört zu den modernsten seiner Art“, erläutert Tobias Traurig, Fachbereichsleiter Bauelemente bei BayWa Baustoffe. „Exzellente Verarbeitung sorgt für eine spürbare Einsparung bei den Heizkosten. Das Produktsystem bietet ein schlankes Design mit einer Vielfalt an Gestaltungsoptionen und darüber hinaus optional leistungsfähigen Schallschutz und geprüften Einbruchschutz. Top-Qualität aus einer Hand zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis – Zimmerei- und Holzbaubetriebe treffen damit in jedem Fall die richtige Entscheidung.“


Deutliche Verkürzung des Bauzeitenplans

Mit der komplett Inhouse erfolgten Produktentwicklung reagiert der Geschäftsbereich Bau des Münchener BayWa Konzerns auf eine der wesentlichen Herausforderungen der Branche: den Fachkräftemangel. casafino 1ONE vereint alle Gewerke rund ums Fenster in einem Bauelement und zeichnet sich durch einen hohen Vorfertigungsgrad aus. Der sich daraus ergebende Vorteil liegt auf der Hand: Die Montage des Gesamtsystems benötigt im Vergleich zur konventionellen Montage nur einen Bruchteil der Zeit. Zusätzlich zur Zeitersparnis entfällt die sonst oft mühsame und bisweilen nervenaufreibende Abstimmung zwischen den einzelnen Gewerken. Unter dem Strich verkürzt sich der Bauzeitenplan beim Einsatz des casafino 1ONE um durchschnittlich vier bis sechs Wochen. Die Arbeiten der Folgegewerke können direkt nach der Montage der Modulbauelemente fortgesetzt werden.

Weiterer Pluspunkt: BayWa Baustoffe verfügt über eigene Montageteams, die den Einbau übernehmen. Die Modulbauelemente werden zusammen mit dem Montagerahmen im Werk komplett vorgefertigt und auf der Baustelle an die Massivholzwand geschraubt. Zimmerei- und Holzbaubetriebe können die Montage auf der Baustelle oder – noch effizienter und witterungsunabhängig – in der eigenen Halle auch selbst vornehmen. Das notwendige Montage-, Abdichtungs- und Befestigungsmaterial wird mitgeliefert. Die BayWa Experten unterstützen ihre Kunden dabei mit Know-how und vertiefenden Produktschulungen.

Steigerung der Produktivität auf der Baustelle

„Mit casafino 1ONE bieten wir unseren Kunden spürbare Mehrwerte. Die Kombination aus kompromisslos hervorragender Produktqualität und einem enorm hohen Grad an Vorfertigung sorgt für exzellente Arbeitsergebnisse und einen beispiellos schnellen Baufortschritt. Damit steigern wir die Produktivität auf der Baustelle und die Ertragschancen unserer Kunden deutlich“, fasst Fachbereichsleiter Tobias Traurig die Vorteile des innovativen Produktsystems zusammen.