Aktuelles Das Dach

Alujet: Hochleistungsdampfsperren und Dampfbremsen für ein gutes Raumklima

Bereits seit 1978 entwickelt und vertreibt Alujet mit seinen Fachhandelspartnern Produkte für alle Arten von Steil- und Flachdächern. Für die sensible Warmseite im Dach kam es darauf an, von Anfang an eine optimale Abstimmung zwischen Hochleistungsdampfbremsen und Dampfsperren aus dem eigenen Hause und den unterschiedlichen Dämmstoffen aller namhaften Hersteller zu finden. Das Ergebnis ist eine breite Produktpalette von Dachbahnen, Dampfbremsen und hauseigenen Klebesystemen für jede Anforderung und unterschiedlichste Budgets seitens der Bauherren – natürlich markenunabhängig kombinierbar mit jedem handelsüblichen Dämmstoff.

In den letzten Jahren hat Alujet die Produktpalette an Dampfbremsbahnen und Dampfsperrbahnen stetig erweitert. Die dadurch entstandene Sortimentstiefe ermöglicht Lösungen für nahezu alle Steil- und Flachdächer. Die »PE-Dampfsperre 200 mµ« als klassische, einlagige Dampfbremse, die dampfdichte »Optima BLU« oder die hochfunktionale »Climajet SD VARIO«, eine Dampfbremse mit einem feuchtevariablen Sd-Wert. Alujet hat somit für jeden Dachaufbau und jedes Anforderungsprofil die richtige Bahn.

Für Flach- und auch Steildach

Grundsätzlich lassen sich Alujet Dampfbremsen aus Polyethylen im Steil- und Flachdach einsetzen. Die »Topjet« und die »Topjet FD« als moderne, 3-lagige Verbund-Bahnen mit einer hohen Reißfestigkeit erfüllen laut Hersteller alle Anforderungen im Steil- und Flachdach. Selbstverständlich umfasst das Produktportfolio an PE-Dampfsperren auch einlagige PE-Standardbahnen von 200 bis 400 mµ.

Im Bereich des Flachdachs sind zusätzlich oft besondere Eigenschaften gefordert. Hier spielen nicht selten Anforderungen wie Dampfdichtheit oder Brandlastreduzierung eine wichtige Rolle. Speziell für diese Anwendung bietet die Alujet ihre Aluminiumverbundbahnen an.

Breiten von 1,50 m machen die »Optima BLU« sowie die »Optima FD« zu geeigneten Dampfsperren für das Trapezblech. Das Sortiment wird abgerundet durch die vollflächig selbstklebende »Optima SK«, die ihre Stärken besonders bei der Verlegung auf mineralischen Untergründen demonstriert.


Für Neubau und Sanierung

Nahezu alle Neubauten und Objekte zur Sanierung werden heute mit modernen Dampfbremsen ausgeführt. Besonders bei Renovierungen wird eine Aufdachdämmung oft als problemlose und effiziente Ausführung präferiert. Hier ist der Verarbeiter mit der »Climajet SD2« oder der »Climajet SD100« von Alujet auf der sicheren Seite. Die luftdichte und atmungsaktive »Climajet SD2« ermöglicht hier als Multifunktionsprodukt einen Einsatz von innen, von außen für die Sanierung sowie als Dampfbremse unter Aufdachdämmung, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers.

Als Premiumprodukt mit variablem SD-Wert von 0,25 m bis 25 m steht die Dampfbremse »Climajet SD VARIO« zur Verfügung. Diese Bahn sorgt für eine äußerst schnelle Rücktrocknung, ein Maximum an Klimakomfort im Innenraum und steht für hohen Schutz der Konstruktion. Durch den hohen feuchtevariablen Sd-Wert (bis zu 25 m) gelangt in den Wintermonaten laut Hersteller weniger Wasserdampf in die Dachkonstruktion. Dies erhöhe die Sicherheit vor Kondensation und Schimmelbildung in der Konstruktion. Maßgeblich wird in den Sommermonaten die in der Konstruktion enthaltene Feuchtigkeit durch den niedrigen feuchtevariablen Sd-Wert (bis zu 0,25 m) im Zuge der Rücktrocknung in die Rauminnenseite wieder abgebaut.

Abgestimmte Systemkomponenten

Jedes Produkt ist immer nur so gut wie jede einzelne Systemkomponente, die für einen fachgerechten Einbau notwendig ist. Ein sehr wichtiger und oft entscheidender Faktor für eine gute, effiziente Verarbeitung und eine dauerhafte Funktion ist, speziell auch bei der Verlegung von Dampfbremsen und Dampfsperren, das richtige Klebesystem. Mit der gleichen Motivation wie bei der Entwicklung der Dachbahnen- und Folien hat Alujet ein Sortiment von Klebebändern, Dicht- und Klebemassen entwickelt, die nicht nur mit den hauseigenen Dampfbremsen und Dampfsperren funktionieren, sondern universell mit allen handelsüblichen Dampfbremsen einsetzbar sind. So erhält der Kunde mit dem » Difutape«, »Allfixx« und »Sprühfixx« für nahezu jedes Steildach ein hochentwickeltes Premiumklebeprodukt. Selbstverständlich funktionieren die Alujet-Klebesysteme markenunabhängig und können für alle Unterspann- und Unterdeckbahnen auf dem deutschen Markt eingesetzt werden.  J

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn