Aktuelles Das Bad

Alape: Repräsentative Lösung für das Kleinstbad

Die in Zusammenarbeit mit sieger design entstandene Waschplatzlösung »Steel19« vereint Innovation und Tradition und kombiniert modernes Design mit traditionellem Handwerk, so der Hersteller. Markant für diese Symbiose zwischen eigentlich gegensätzlichen Themen ist die beabsichtigte Analogie zwischen historischem Ausgussbecken und schwarzem zeitgenössischen Stahlgestell.

»Steel19« erfülle damit das Bedürfnis nach kontrastreichen Gestaltungskonzepten mit authentischen Produkten, die den individuellen Lebensstil zum Ausdruck bringen, teilte das Unternehmen aus Goslar auf der ISH 2019 in Frankfurt mit. Die neue Lösung ist ausgelegt für Interieurs, die den Waschplatz durch eine ausdrucksstarke Gestaltung mit authentischen Materialien in den Mittelpunkt rücken wollen. Die Alape typische Design-DNA komme hier besonders gut zur Geltung, heißt es. Für den »industriellen Charme« sorgt neben dem klassischen Designelement (»Splashback«) das schwarze, wandhängende Gestell, das einen Kontrast zur weißen Waschtischablage bildet. Diese Inszenierung des Materials unterstreicht den wohnlichen Purismus.

Komplettlösung mit geringem Montageaufwand

Die Produktneuheit wartet mit vielen Details wie exakte Flächen, kleine Radien und fein aufeinander abgestimmte Proportionen der einzelnen Komponenten auf. Funktion und Design im Einklang. »Steel19« besteht aus einer kompletten Einheit mit der Wandauslaufarmatur, die schnell und mit geringem Aufwand montiert werden kann: Der Unterputzkörper ist hinter der Rückwand und der Siphonverkleidung vormontiert, bau­seits müssen daher nur die Wandbefestigung und der Anschluss an die Eckventile vorgenommen werden. Waschtischabdeckung und Rückwand sind aus glasiertem Stahl, die nahtlos integrierte Beckenmulde mit flächenbündiger Ventilklappe ist weiß emailliert. Der Rahmen und die Siphonverkleidung sind mattschwarz pulverbeschichtet. Das filigrane schwarze Gestell bietet einen starken Kontrast zu dem weißen Becken und der emaillierten Rückenwand. Zusammen unterstreichen sie die industrielle Anmut des Waschplatzes.

Die gläserne Ablagefläche unter dem Waschbecken bietet im Alltag Funktionalität und Pragmatismus zugleich. Die Armatur ist bereits integriert und verfügt über eine speziell für die Alape-Unit optimierte Auslauflänge. Mit seinen geringen Abmessungen von 600 mm (Breite) x 500 mm (Höhe) x 360 mm (Tiefe) und auf kleiner Fläche gebotenen Funktionen ist »Steel19« eine kompakte Waschplatz-Lösung für anspruchsvolle Gäste-WCs und kleine Bäder, bei denen der wenige Raum optimal genutzt werden soll. Preislich wird sich »Steel19« im oberen Premiumsegment eingliedern.    J


 

Nach oben
facebook Instagram twitter rss