Aktuelles Das Fenster

AERO-LIFT: Hohe Tragfähigkeit dank Vakuum-Technik

Die Firma Aero-Lift aus Geislingen ist auf Vakuumtechnik spezialisiert und bietet für den Transport von Glasscheiben unterschiedliche Hebetechnik-Systeme an. Diese unterscheiden sich je nach Einsatzgebiet und Schwere der zu transportierenden Scheiben.

Mittels Hebetechnik Glasscheiben transportieren, drehen und einsetzen ohne körperliche Belastung, sowohl draußen auf der Baustelle als auch drinnen im Rohbau bzw. Gebäude. Hierfür stellt Aero-Lift drei Glasheber mit Vakuumtechnik bereit. Bei der Konzeption der Geräte standen Ergonomie und Arbeitssicherheit ganz oben auf der Agenda. Alle Geräte entsprechen laut Aero-Lift den neuesten Sicherheitsvorschriften ­gemäß EN 13155 für Vakuumheber.

Mit einer Tragfähigkeit bis zu 1 000 kg bei geringem Eigengewicht ist der ­»Clad-Tec« für den Einsatz an einem Autokran auf der Baustelle geeignet. Warnhupe, Rückschlagventile und das Überwachungssystem sind inkludiert. Ein 4-Kreissystem mit unabhängigen Vakuumkreisen sorgt für Sicherheit. Mit dem »Clad-Tec« lassen sich Lasten horizontal und vertikal transportieren. Weitere Features, wie starke Batterien mit Schnellladegerät, sind im Umfang enthalten. Die zugehörigen langlebigen Kautschuk-Saugplatten wurden speziell für den Outdoor-Einsatz entwickelt und sind temperatur- und UV-beständig.


Sollen Fensterelemente und Glasscheiben bis 300 bzw. 500 kg vertikal transportiert werden, ist der »Aero-Window« ein passender Vakuumheber. An einem Kran an einer Hallendecke hängend, lässt sich das Indoor-Gerät in der Fensterproduktion einsetzen. Die Scheiben können so materialschonend und sicher von nur einem Mitarbeiter transportiert werden. Die Scheibe kann mit einem Handrad außerdem um + / - 90° in 45°-Rasterungen geschwenkt werden. Ein Handschiebeventil mit Sicherheitsverriegelung verhindert ein unbeabsichtigtes Lösen der Fensterelemente. Abdruckarme Dichtungen mit einer speziellen Rillengummiauflage sorgen für einen schonenden Transport der Glasscheiben.

Weiter im Programm ist der Clad-Lift Fensterroboter, der die Arbeitskräfte auf der Baustelle entlastet und das Hebegut z. B. Fenster, Türen, Glas schont. Der Teleskop-Ausleger erlaubt das Drehen der Last um 360° sowie das Wenden um 180°. Durch die kompakte Bauweise lässt sich der Clad-Lift leicht durch Wand- und Türöffnungen manövrieren und ist sehr wendig. Wartungsfreie Batterien ermöglichen einen Baustelleneinsatz bis 10 Stunden. Die Reihe der Fensterroboter umfasst fünf Stufen, ab 350 kg bis zu einer Tragfähigkeit von 1 000 kg.    J

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn