Aktuelles

Video Guard jetzt auch bei Boels Rental:

Eine Kooperation, die Synergien schafft: Die International Security GmbH, ein Mitgliedsunternehmen von AddSecure Smart Surveillance, hat jetzt für den deutschen Markt eine Zusammenarbeit mit Boels Rental vereinbart. Diese umfasst den Bereich der mobilen Kamerabewachung. Die ISG erweitert damit das eigene Vertriebsnetz und erschließt neue Märkte. Kunden von Boels Rental erhalten mit Video Guard einen zuverlässigen Schutz ihrer Maschinen und Geräte – und das direkt zu Beginn des Mietzeitraums und aus einer Hand.

Für die Sicherung von Baumaterialien und -geräten sind Überwachungssysteme unverzichtbar. Denn Bauverzögerungen durch Diebstahl und Vandalismus können so effektiv vorgebeugt werden. Dies ist auch Mietern von Maschinen und Geräten bewusst. Um eine besonders unkomplizierte Beauftragung der mobilen Kamerabewachung zu ermöglichen, kooperieren Boels Rental und die International Security GmbH, ein Mitgliedsunternehmen von AddSecure Smart Surveillance. Bei AddSecure handelt es sich um einen der führenden europäischen Anbieter von Premium-IoT-Lösungen mit dem Fokus auf sichere kritische Kommunikation und Daten – unter anderem bietet das Unternehmen mit Video Guard eine Lösung zur mobilen Kamerabewachung an. Zukünftig wird diese auf dem deutschen Markt auch von Boels Rental vertrieben. „Wir bieten die temporäre Kamerabewachung über unser Filialnetzwerk an. Somit sind wir nah am Kunden und können seinen Bedarf lokal erkennen und bedienen“, erklärt Robbert Willemsen, Business Unit Manager bei Boels Site Security und IQ-Pass International BV. Für die ISG bedeutet die Kooperation vor allem einen Ausbau der eigenen Vertriebsaktivitäten über einen bedeutenden Akteur im Bereich der Gerätevermietung. „Boels Rental verfügt über einen entsprechend großen Kundenstamm. Für diesen ist Video Guard eine optimale Ergänzung – denn auch für die Mietmaschinen gilt: Werden sie gestohlen oder beschädigt, stockt der Ablauf auf der Baustelle. Eine Überwachung reduziert dieses Risiko deutlich“, erklärt Jörn Windler, Geschäftsführer der International Security GmbH.


Zuverlässige Bewachung

Video Guard wird nicht nur zum Schutz von Baustellen, sondern zum Beispiel auch zur Bewachung von Logistikflächen, kritischer Infrastrukturen, Autostellplätzen sowie im Eventbereich eingesetzt. Denn der bis zu sechs Meter hohe Kameraturm kann auch große Flächen detektieren: Ein einzelner deckt bis zu 5.300 Quadratmeter lückenlos ab – dies kann von einem personellen Wachdienst nicht zuverlässig überblickt werden. Video Guard punktet bei der Bewachung mit einer intelligenten Analysetechnologie. Sie gewährleistet die hohe Genauigkeit und kurze Reaktionszeiten bei der Erkennung von Unbefugten. Letztere werden sofort erfasst und das entsprechende Bildmaterial der angeschlossenen Sicherheitszentrale übermittelt, die dann unmittelbar weitere Schritte einleiten kann: von der direkten Ansprache über die am Kameraturm integrierten Lautsprecher bis zur Benachrichtigung der örtlichen Polizei. Da sich sowohl das zu überwachende Gelände als auch Detektionszeiten genau definieren lassen, ist ein unabsichtliches Erfassen von Passanten ausgeschlossen. Dies ist im Hinblick auf den Datenschutz ein wichtiger Aspekt.

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn