Aktuelles Das Bad

Schlüter-Systems: Normgerechte Systeme für barrierefreie Bäder

Für den Bau moderner Badezimmer bietet das Unternehmen neu entwickelte Komplettlösungen an, die sich an den wachsenden Ansprüchen von Planern, Verarbeitern und Bauherren gleichermaßen orientieren. Auf der ISH stellten die Iserlohner mit den »Schlüter-Kerdi-MV«-­Manschetten eine praktische Lösung für die Abdichtung von Rohrdurchführungen vor.

Die vorgefertigten Manschetten dienen zur einfachen und sicheren Abdichtung von Rohrdurchführungen gemäß der DIN 18534 für die Innenraumabdichtung. Durch ihre variable, vliesfreie Innenzone können sie für mehrere Rohrdurchmesser eingesetzt werden.

Das »Kerdi-Pas-Set« besteht aus einer vorgefertigten Manschette »Kerdi-MV 15« sowie einer Verarbeitungshilfe aus Kunststoff. In Verbindung mit dieser speziellen Hülse wird die Manschette an den Bau­stopfen angearbeitet, sodass die später montierte Hahnverlängerung sicher und den Anforderungen der Norm entsprechend abgedichtet werden kann. Insgesamt werden fünf unterschiedliche Manschettengrößen für alle gängigen Rohrdurchmesser zur Verfügung stehen: Für 12 – 30 mm, 22 – 40 mm, 30 – 60 mm, 45 – 80 mm und 75 – 140 mm.

Die Manschetten sind die neueste Ergänzung im umfangreichen Sortiment von Schlüter-Systems für den Bau eleganter und sicherer barrierefreier Bäder. Von der Verbundabdichtung »Schlüter-Kerdi« inklusive aller Formteile über die Entwässerungssysteme bis hin zum Wannenranddichtband »Kerdi-TS« verfügen alle Komponenten über ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis und entsprechen den Anforderungen der DIN-Norm 18534.


Funktionale und elegante Entwässerungsrinnen

Im Zentrum des Programms stehen die funktionalen und eleganten Entwässerungsrinnen »Schlüter-Kerdi-Line«. Sie sind bewährte und beliebte Komplettlösungen für den Bau bodengleicher Duschen, die auch von Architekten geschätzt werden: 2018 haben die Entwässerungslösungen des Iserlohner Unternehmens den »Architects‘ Darling Award« in Bronze der Heinze GmbH erhalten, der auf der Grundlage einer Umfrage unter mehr als 2000 Architektinnen und Architekten vergeben wurde.

Zum Sortiment gehört auch das Profil »Schlüter-Deco-SG«. Es bildet eine Schattenfuge, die sich zur Aufnahme von Glas­elementen im Boden- und Wandbereich eignet. Zu Beginn des Jahres hat Schlüter-Systems dieses Profil erstmals in der Ausführung aus hochwertigem gebürsteten Edelstahl sowie mit einer Fugenbreite von 15 mm vorgestellt. Damit passe »Deco-SG« optimal zu aktuellen Badtrends, so das Unternehmen.    J

Nach oben
facebook twitter rss