Aktuelles Bodenbeläge & Aufbau

Saint-Gobain Rigips: Rigidur Estrichelemente - Rigips stellt neue Verarbeitungsrichtlinien Fußboden vor

Jetzt interaktiv mit schnellem Zugriff auf alle wichtigen Kennwerte

Um hochwertige Bodenflächen zu realisieren, sind Rigidur Estrichelemente für immer mehr Architekten, Planer und Fachhandwerker die erste Wahl. Sie bieten gerade im Vergleich zu Nassestrichen oder Fußbodenaufbauten mit Holzwerkstoffplatten klare Vorteile hinsichtlich Stabilität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Die Gipsfaserelemente sind sofort begehbar und innerhalb von 24 Stunden für die weitere Oberflächenbehandlung bereit. Damit alle wichtigen Kennwerte der unterschiedlichen Lösungen noch schneller und gezielter abgerufen werden können, hat Rigips jetzt die „Verarbeitungsrichtlinien Fußboden mit Rigidur Estrichelementen“ interaktiv aufbereitet und gleichzeitig erweitert. Sie stehen ab sofort zum Download bereit unter rigips.de/vr_rigidur_fussboden.pdf.

Mit den jetzt noch nutzerfreundlicher gestalteten und aktualisierten Verarbeitungsrichtlinien bietet Rigips viele neue wissenswerte Informationen rund um die Einsatzmöglichkeiten und die Verarbeitung der Rigidur Estrichelemente. Dank der interaktiven Funktionsweise sind die gewünschten Inhalte jetzt innerhalb kürzester Zeit gezielt abrufbar: Eine umfangreiche Verlinkung macht es möglich, schon vom klar strukturierten Inhaltsverzeichnis aus auf die gewünschten Daten beziehungsweise Themen zuzugreifen.

Sekundenschnell zum sicheren und geprüften Fußbodenaufbau

Werden etwa Informationen zu den unterschiedlichen Anwendungsbereichen benötigt, lassen sich diese in Sekundenschnelle aufrufen. Anschließend genügt ein Blick in die umfangreiche und besonders übersichtlich gestaltete Anwendungstabelle: Verlangen zum Beispiel Büroräume nach stabilen Böden mit hohen Brand- und Schallschutzanforderungen, ist das Rigidur Estrichelement 30 MW mit unterseitiger Mineralwollekaschierung – auch in Kombination mit einer


Rigidur Ausgleichsschüttung – mit wenigen Klicks als die optimale Lösung identifiziert. Geht es um zuverlässige und geprüfte Fußbodenaufbauten in Schule, Restaurant oder Hörsaal? Mit dem Rigidur Estrichelement HF mit Holzweichfaserkaschierung ist auch hier ein leistungsstarkes System von Rigips schnell und sicher ermittelt.  

Erweiterte Liste mit Herstellern von Fußbodenheizsystemen

Umfassend überarbeitet wurden auch die Informationen zu Fußbodenheizsystemen, auf denen sich die unkaschierten Rigidur Estrichelemente dank ihrer glatten und robusten Oberfläche zusammen mit Teppichen, Fliesen oder Parkett problemlos verlegen lassen. Insbesondere mit dem Rigidur Estrichelement 20 lassen sich hier äußerst schlanke Aufbauten erzielen. Welche Fußbodenheizsysteme in Kombination mit Rigidur Estrichelementen geprüft, sicher und empfehlenswert sind, lässt sich den Verarbeitungsrichtlinien inklusive erweiterter Herstellerangaben zuverlässig entnehmen.

Die neuen „Verarbeitungsrichtlinien Fußboden mit Rigidur Estrichelementen“ stehen unter rigips.de/vr_rigidur_fussboden.pdf zum kostenfreien Download bereit.

Nach oben
facebook twitter rss