Namen und Neuigkeiten Aktuelles

PCI verstärkt Marketing- und Vertriebsorganisation

Um ihre Kunden noch effizienter bedienen zu können, verstärkt die PCI Augsburg GmbH ihre Vertriebsorganisation und stellt die Marketing-Organisation neu auf. Weiterhin unterstreicht die Einführung der neuen Funktion des Chief Digital Officers die Bedeutung der digitalen Transformation für das Unternehmen.

Stephan Tschernek, seit Ende 2014 bei der PCI Augsburg GmbH in verschiedenen leitenden Marketingpositionen tätig, zuletzt als Leiter Academy & Marketing Services, übernahm mit Wirkung zum 01.06.2020 die Funktion des Leiter Marketing der PCI Gruppe. Tschernek, 42, verstärkt damit das PCI-Managementteam und berichtet direkt an den Vorsitzenden der PCI-Geschäftsführung Marc C. Köppe. Der Diplom-Betriebswirt will vor allem die Marketing-Aktivitäten und -Services für die beiden Marken PCI und THOMSIT weiter vorantreiben und noch stärker und effizienter auf die Anforderungen der Kunden ausrichten.

Marc Moter, 53, ergänzt als Vertriebsleiter West seit 01.04.2020 die regionale PCI-Vertriebsleitung bestehend aus seinen Kollegen Stefan Owsianski (Vertriebsleiter Nord/ Ost) und Markus Spießl (Vertriebsleiter Süd). Der ausgebildete Groß- und Einzelhandelskaufmann im Baustoffhandel mit 30 Jahre Erfahrung im Vertrieb war vor seinem Eintritt in die PCI Gruppe Verkaufsleiter Nord bei Roto, dann Gesamtvertriebsleiter Nord/Ost bzw. Nord/West und zuletzt Vertriebsleiter Fachhandel Deutschland. Moter berichtet an den Vorsitzenden der Geschäftsführung Marc C. Köppe.


Die Anfang Juni neu geschaffene Funktion des Chief Digital Officers (CDO) wird von Tobias Walter, 43, verantwortet. Walter ist seit Ende 2011 bei der PCI Gruppe in verschiedenen leitenden Marketing-Funktionen tätig und war zuletzt als Head of Digital Marketing & Solutions dem Marketing-Bereich zugeordnet. "Der Megatrend Digitalisierung gewinnt in der gesamten Bauindustrie weiter an Bedeutung und stellt die Unternehmen vor neue Herausforderungen, bietet aber ebenso neue Chancen. Die Stelle des CDO unterstreicht die Bedeutung des Themas und verleiht ihm zukünftig noch mehr Gewicht innerhalb der PCI Gruppe", so Marc C. Köppe. "Um für den Veränderungsprozess gut gerüstet zu sein, werden wir die Digitalisierung bereichsübergreifend im gesamten Unternehmen vorantreiben. Davon profitieren auch unsere Kunden, der Relaunch der PCI-Website 2020 beispielsweise wird verbesserte Nutzerfreundlichkeit, noch schnellere Informationsbereitstellung und neue digitale Servicekonzepte bieten", schließt sich Tobias Walter an.

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn