Aktuelles Mauerwerk & Beton

PCI: »Der Allrounder unter den Flexmörteln«

Der neue »PCI Flexmörtel S1« mit verbesserter Rezeptur ist der Allrounder in der PCI Flexmörtel-Linie. Als verformungsfähiger Universalkleber findet er Anwendung bei allen keramischen Belägen. Hohe Ausführungssicherheit und mehr Flexibilität zeichnen ihn laut Angaben des Unternehmens aus. Neu ist sein beschleunigtes Abbindeverhalten – damit sei der »PCI Flexmörtel S1« bereits nach rund acht Stunden begehbar und verfugbar, auch auf nicht saugenden Untergründen.

Laut PCI punktet der »Flexmörtel S1« durch sein universelles Einsatzspektrum: kraftvoll und überall einsetzbar, für alle keramischen Beläge, innen und außen, an Wand und Boden. Verlegebetriebe würden auf der Baustelle von den verbesserten Produkteigenschaften profitieren, denn der neue »PCI Flexmörtel S1« verspricht im Tagesgeschäft ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität und Ausführungssicherheit, auch unter schwierigen Bedingungen.

Zementestriche können aufgrund der »PCI-S1-Technologie« statt nach 28 Tagen Wartezeit bereits bei ≤ 4 Prozent CM-Restfeuchte belegt werden. Die besondere Stärke des Produkts liege, neben der beschleunigten Abbindezeit, in der hohen Verformungsfähigkeit: Horizontale Kräfte, wie sie beispielsweise bei Temperaturschwankungen oder Schwund auftreten, lassen sich ausgleichen. So ist auch eine Verlegung auf Heizestrichen ohne vorheriges Aufheizen möglich. »Außerdem kann die Konsistenz des Mörtelbetts je nach Anforderungsprofil variabel eingestellt werden. Dazu zeichnet das Produkt seine hohe Standfestigkeit aus – auch bei schweren Platten«, sagt Stephan Tschernek, Leiter Marketing PCI Gruppe.


Vereinfachung auch für den Handel

Für den Fliesen- und Baustoff-Fachhandel wird die Beratung mit dem neuen »PCI Flexmörtel S1« und seinem universellen Einsatzspektrums erleichtert. Auch bei den Emissionen punktet das Produkt: Der »PCI Flexmörtel S1« ist gemäß GEV-EMICODE sehr emissionsarm eingestellt (EC 1 PLUS) und sorgt für ein »Mehr« an Wohngesundheit und eine geringere Raumluftbelastung.

»Mit dem ersten verformungsfähigen PCI Flexmörtel setzte die PCI vor rund 40 Jahren neue Maßstäbe am Markt, die Produktbezeichnung prägte die Branche und wurde zum Gattungsbegriff für alle flexiblen Fliesenkleber«, so Stephan Tschernek. »Der ›PCI Flexmörtel S1‹ in verbesserter Rezeptur, ein Mitglied der neuen Flexmörtel-Generation, steht für einfaches Handling und ein deutliches Maß an ­Sicherheit und Flexibilität für jede Baustelle – darauf kann kein Fliesenleger verzichten.«   J 

Nach oben
facebook Instagram twitter rss LinkedIn