PCI Augsburg GmbH Systemaufbau für die energetische Sanierung

PCI Augsburg stellt einen neuen Systemaufbau für die Sanierung von Balkonen, Loggien und Laubengängen vor, der dank seiner besonders geringen Aufbauhöhe eine einfache und sichere energetische Ertüchtigung dieser Bereiche ermöglicht. Der neue PCI-Systemaufbau entspricht allen Richtlinien und Anforderungen einer kondensatfreien Wärmebrückenausführung.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: PCI Augsburg

Die Ausführung einer energetischen Sanierung von Balkonen, Loggien und Laubengängen ist herausfordernd und kann mit herkömmlicher Vorgehensweise nicht bewältigt werden, betont PCI. Zum einen stellen durchgehende Bodenplatten, wie sie oft in älteren Immobilien zu finden sind, eine Wärmebrücke dar, zum anderen ist die Aufbauhöhe ein Hindernis. Für die herkömmliche einheitliche Wärmedämmung von Fassade und Balkon bzw. Terrasse reicht die zur Verfügung stehende Konstruktionshöhe nicht aus. Der Aufbau mit Fassadendämmplatten plus Estrich erfordert eine Konstruktionshöhe von ca. 25 cm. Bei einer solchen Aufbauhöhe wäre es den Nutzern der Immobilie nicht mehr möglich, ebenerdig von innen nach außen zu treten.

Der neue PCI-Systemaufbau für die Sanierung von Balkonen, Loggien und Laubengängen ermöglicht jedoch eine Wärmedämmung, die nur 5 cm dünn ist. Dies gelingt mit den Hartschaumträgerelementen »PCI PowerBoard«, welche die Funktionen Wärmedämmung und Estrich in sich vereinen. Die Beschichtung dieser Platten bestehen aus einem Spezialmörtel mit Glasfasergewebe. Die reduzierte Aufbauhöhe erlaubt die ganzheitliche Wärmedämmung von Gebäudehülle und Balkon oder Loggia, sodass Wärmebrücken vermieden und somit der Energiebedarf reduziert wird.

Breites Produktspektrum verfügbar

Die weiteren Produkte des PCI-Systemaufbaus umfassen einen Ausgleichsmörtel (»PCI Polycret 50«), ein Spezial-Dichtband (»PCI Pecitape«) und optional eine Reaktivabdichtung (»PCI Barraseal Turbo«). Komplettiert wird dies durch die Abdichtungsbahn »PCI Pecilastic« und einen PCI-Fliesenkleber (»PCI Flexmörtel Premium«, »PCI Nanorapid« oder »PCI Durapox NT«) sowie den passenden Fugenmörtel (»PCI Nanofug Premium« oder »PCI Durapox Premium«).


Falls die thermische Sanierung in Kombination mit einer zusätzlichen Bauwerksabdichtung aus MDS erfolgen soll, kommt die Reaktivabdichtung »PCI Barraseal Turbo« zum Einsatz. Die Verbundabdichtung »AiV-B« wird aus der Abdichtungsbahn »PCI Pecilastic« hergestellt. So lässt sich ein umweltfreundlicher, ökologischer Feuchteschutz erzielen.

Die Berechnung der Wärmedämmung mit der 5 cm dicken Dämmplatte »PCI PowerBoard« wurde von einem beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen (Clemens Heinricher, TBI, Villach, Ingenieurbüro für Innenarchitektur und Innenausbau) erstellt. Dabei bestätigt der Sachverständige, dass der neue PCI-Systemaufbau für die Sanierung von Balkonen, Loggien und Laubengängen allen Richtlinien und Anforderungen einer kondensatfreien Wärmebrückenausführung entspricht.

PCI Augsburg ist nach eigenen Angaben einer der führenden Hersteller bauchemischer Produkte in Deutschland. Innovative, qualitativ hochwertige und nachhaltige Produkte machen das Unternehmen zum Vorreiter in der Branche. Die intelligenten Produktsysteme, bei denen ausgewählte Einzelprodukte sinnvoll miteinander kombiniert werden, bieten einen echten Mehrwert für Kunden.

»Wir sind ein Systemanbieter bauchemischer Produkte mit über 70 Jahren Kompetenz. Unsere Komplettsysteme sind optimal aufeinander abgestimmt, was unseren Kunden Sicherheit in der Ausführung garantiert«, erklärt Stephan Tschernek, Leiter Marketing PCI Gruppe. »Der neue PCI-Systemaufbau für die Sanierung von Balkonen, Loggien und Laubengängen ist überzeugend, da er auch eine energetische Sanierung dieser Bereiche ermöglicht. So lassen sich Heizkosten sparen, die CO2-Emmission wird reduziert und der Wert der Immobilie steigt.«

 

Firmeninfo

PCI Augsburg GmbH

Piccardstr. 11
86159 Augsburg

Telefon: +49 (8 21) 59 01-0

[16]
Socials