Aktuelles Fassade

Novelis Deutschland: Brillante Fassade lässt Gymnastik-Palast in Minsk erstrahlen

Die weißrussische Hauptstadt Minsk hat ein neues Wahrzeichen: Im Sport-Viertel, nahe der Haupt­sportarena des Landes, der »Minsk Arena«, entstand der neue »Gymnastik-Palast«, offiziell das »National Rhythmic Gymnastics Olympics Training Center«. Sein außergewöhnliches architektonisches Design erregt bereits von Weitem Aufmerksamkeit: Die auffällige und dynamische Fassadengestaltung erinnert an rhythmisch geschwungene Bänder und setzt zudem Akzente mit einer Vielfalt verschiedener Farbnuancen. Geliefert wurde das Material von Novelis Inc. Das Unternehmen ist weltweit führend in der Herstellung von Aluminiumwalzprodukten und im Recycling.

Am Internationalen Frauentag im März 2018 wurde der Komplex nach nur etwas mehr als einem Jahr Bauzeit eröffnet. Er umfasst mehrere Trainingshallen, einen Fitnessraum, einen Erholungsraum, ein Schwimmbad, ein Rehabilitationszentrum und eine Verwaltungseinheit. Das kreative Architekturkonzept vom Architekturbüro UP MinskProyekt zeigt sich vor allem durch ein bahnbrechendes Fassadendesign abwechslungsreich, markant und dennoch dynamisch und voller Leichtigkeit. Chef-Architektin Irina Skorabogataya betont, dass es viele kreative Ideen für das Designkonzept gegeben habe.

Um eine scheinbar bewegliche und schwebende Fassade zu schaffen, die die Leichtigkeit und die Bewegungen eines Gymnastikbands verkörpert, sei die Entscheidung auf eine Fassadenbekleidung aus Aluminium gefallen.

Außergewöhnliche Formgebung

Für die dynamische Gestaltung der Fassade kamen rund 10 000 m² »Novelis J73A UP Bandeloxal«, eloxiert im Naturton, zum Einsatz. Leichtigkeit verleihen der Fassade die perforierten 2 mm starken Aluminium-Paneele mit einem Loch-Durchmesser von 20 mm, 25 mm und 37 mm, verarbeitet und installiert durch das Unternehmen RannBuilding OOO. Jedes Paneel ist einzigartig – innerhalb des Musters gibt es keine Wiederholungen. »J73A UP Bandeloxal«, fix und fertig zur Verarbeitung, erwies sich als eine hervorragende Materialwahl – langlebig, mit dauerhaftem metallischen Glanz und vor allem einfach im Handling und Transport.


Weitere 10 000 m2 Fassadenfläche wurden mit Kassetten aus »J57S UP Eloxal- Qualität« – ideal zum Stückeloxieren – in 2,0 mm Dicke bekleidet. KTM-2000 LLC, dem einzigen Unternehmen mit Sandalor-Lizenz (Tauchfärbung mit Farbstoffen nach dem sogenannten Sandalor-Verfahren) in Osteuropa, gelang es, einzigartige, brillante farbliche Akzente in unterschiedlichen Farbnuancen zu schaffen.

Das Unternehmen fertigte Aluminium-Kassetten, die im Sandalor-Verfahren stückeloxiert wurden und dadurch ihre strahlenden Farben erhielten: Dunkelblau, verschiedene ­Rot-, Orange- und Gold-Nuancen sowie eine einzigartige Holzstruktur (ArtElox) verleihen dem Gebäudekomplex ein unverwechselbares, auffälliges und prunkvolles Erscheinungsbild.

Das extrem witterungsbeständige »J57S UP« und »J73A UP« hat sich bereits weltweit bei diversen architektonischen Projekten bewährt. Die hochwertigen Novelis Aluminium­oberflächen bestechen durch hervorragende Farb- und Glanzgleichheit und bieten darüber hinaus erforderliche Sicherheit durch ihre Nichtbrennbarkeit: Baustoffklasse A1 gemäß DIN 4102 und 96/603/EG.    J

Nach oben
facebook twitter rss