Aktuelles

Neuer Standort im Südwesten

Mit dem Bau des Produktions-standortes Herbolzheim zwischen Freiburg und Offenburg weitet KANN sein Engagement im Südwesten der Republik aus. Inzwischen produziert das Werk zahlreiche Produkte in Serie.

Nachdem nun auch der Mustergarten fertiggestellt wurde, fand am 1. Juni im Rahmen einer Feierstunde die offizielle Eröffnung statt, zu der die am Werksbau beteiligten Firmen, Lieferanten und Mitarbeiter von KANN geladen waren. Auch Vertreter der Gemeinde Herbolzheim und des Landkreises Emmendingen standen auf der Gästeliste.

Bei der Konzeption der Produktionsanlagen wurde auf effiziente Produktionsabläufe, die Minimierung des Energieeinsatzes sowie geschlossene Wasserkreisläufe geachtet. Die Beheizung der Büro- und Sozialgebäude sowie der Werkstätten erfolgt mittels Luft-Wärmetauschern. Zudem wurde auf dem Dach des Bürogebäudes eine Photovoltaikanlage installiert. Damit entspricht das Werk nicht nur aus betontechnologischer und verfahrenstechnischer Sicht modernsten Ansprüchen, sondern leistet auch einen Beitrag zum Umweltschutz. Dieser kommt auch bei der Oberflächenentwässerung zum Tragen. Sie wurde so ausgeführt, dass sämtliches Niederschlagswasser auf dem Gelände versickert und dem Grundwasser zugeführt wird.

 

Nach oben
facebook twitter rss