Lorowerk K.H. Vahlbrauk GmbH & Co.KG Schneller montieren mit vorkonfektionierten Manschetten

Loro, Spezialist für Dach- und Balkonentwässerungssysteme, bietet für die Montage seiner Systeme eine Vielzahl von Anschlussmanschetten bereits ab Werk. Neben Manschetten aus einem Bitumen/EPDM-Verbund bietet Loro auch Manschetten mit anderen Werkstoffen an.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Lorowerk

Mit Abläufen mit vorkonfektionierten Anschlussmanschetten erfolgt der Einbau schnell und sicher. Neben Standard-Manschetten bietet Loro die gängigsten Materialien bereits ab Werk. So lassen sich Baustellen schneller, sicherer und einfacher abwickeln – wenn die Werkstoffe von Dichtungsbahn und Manschette des Ablaufes zueinander passen.

So unterschiedlich die baulichen Situationen, so differenziert die technischen Lösungen. So gibt es verschiedene Produktserien für die Balkon- und die Flachdachentwässerung. Doch auch wenn sich die Abläufe im Aufbau unterscheiden, ist ihre Montage vergleichbar: Einsetzen in den Baukörper und Anschließen der Abdichtung an den Dach- oder Balkonaufbau. Hier treffen die Abläufe auf eine ebenfalls große Zahl an möglichen Konstruktionen, insbesondere die Auswahl an Dichtungsbahnen ist hoch. Dann stellt sich die Frage, wie sich das Bauteil an den Aufbau vor Ort einfach und sicher anschließen lässt. Ideal ist der Anschluss mit Manschette. Diese verbindet den Ablauf mit der Dichtungsbahn. Dabei wird zuerst der Ablauf mit der Manschette verbunden, im zweiten Schritt die Manschette mit der flächigen Abdichtungsbahn. Loro bietet Abläufe, bei denen der erste Arbeitsschritt bereits werkseitig erfüllt ist: Die Manschette ist (generell rückstausicher) eingeklemmt und lässt sich dadurch einfach – und schnell – auf dem Dach montieren.


Insgesamt 18 Dachbahntypen verfügbar

Im Standard bestehen die vorkonfektionierten Anschlussmanschetten aus einem Bitumen/EPDM-Verbund. Um unkompliziert und sicher für einen homogenen Verbund zu sorgen, bietet Loro Abläufe auch mit anderen Manschetten-Werkstoffen an. Der Dachdeckbetrieb kann einfach nach Material wählen, insgesamt stehen 18 Dachbahnen-Typen der führenden Hersteller zur Wahl. Mit dieser breiten Auswahl an Werkstoffen für die Manschette ist es einfach, ein passendes Element zu erhalten. Als Alternativen gibt es auch Klemm- und Klebeflansche als Anschluss.

Loro empfiehlt, die Anschlussmanschette direkt nach der Lieferung bzw. unmittelbar vor dem Einbau zu überprüfen. Die Manschetten sind werkseitig zusammengefaltet und von einer Folie geschützt. Muss Regenwasser schon in der Bauphase abgeführt werden, sind die Manschetten auszufalten. Bauseits sind für diesen Fall Schutzvorkehrungen zu treffen, um Schäden an der Anschlussmanschette zu vermeiden.

[4]
Socials