Kompakt, ergonomisch und leistungsstark

Festool erweitert im Rahmen seiner »Initiative staubfrei« sein Schleifgeräte-Sortiment mit dem neuen »ETS EC 125«. Damit bietet der Hersteller eine weitere Wahlmöglichkeit als »ETS EC«-Variante mit einem Durchmesser von 125 mm. Beide »ETS EC«-Schleifer stehen für ausdauerndes, komfortables und feinfühliges Schleifen. Während sich der »ETS EC 150« für größere Flächen oder Werkstücke eignet, ist der neue »ETS EC 125« zum Schleifen von kleineren Objekten sowie Rundungen und Kanten ideal.

Der Trend zu ergonomischen und gesundheitsschonenden Produkten setzt sich auch im Handwerk weiter fort. Hier setzt Festool mit der neuen Kompaktklasse »ETS EC« neue Maßstäbe in der Branche. Die Kombination aus kompakter Bauweise mit ausgeklügelter Ergonomie und jeder Menge Sicherheits- und Komfortaspekte mache die beiden Exzenterschleifer in der Welt des Schleifens unschlagbar, so der Hersteller. Die neue »ETS EC«-Klasse ist wie in die Hand gebaut. Die kompakte Bauweise macht sich insbesondere beim gefühlvollen Schleifen von größeren und kleineren Oberflächen sowie kleineren Objekten, Rundungen und Kanten bemerkbar. Dank der leistungsstarken »EC-TEC« Motorentechnologie sind beide Schleifer noch kompakter und leichter gebaut als Schleifgeräte mit Standardmotoren und Kohlebürsten. Somit ideal für senkrechte Flächen und Über-Kopfarbeiten. Durch seinen bürstenlosen Motor ist der »ETS EC« extrem robust, verschleißfrei und erspart den lästigen Wechsel der Kohlebürsten. Für Fein- und Feinstschliffarbeiten eignen sich die beiden Varianten mit 3 mm Schleifhub »ETS EC 125/3« und »ETS EC 150/3«. Beim Anschleifen und beim Lackzwischenschliff empfiehlt Festool den »ETS EC 150/5« mit 5 mm Schleifhub.Der Schutz der Gesundheit
Das neue »Vibration Control System« bringe dem Motor das Denken bei, so Festool. Bei zu hohen Vibrationen greift die Regelung aktiv ein und senkt die Drehzahl ab. Das Ergebnis_ optimale Laufruhe und feinfühliges Schleifen. Festool hat diesen Schleifer mit einer einzigartigen Absaugerkennung ausgestattet. Ist die Absaugerkennung eingeschaltet, startet der »ETS EC« nur mit angeschlossenem Saugschlauch. Diese Absaugerkennung lässt sich – je nach Wunsch – manuell am Gerät aktivieren und deaktivieren. Die patentierte Tellerbremse vermeidet unkontrolliertes Hochdrehen des Schleiftellers im Leerlauf. Das ermöglicht riefenfreies Ansetzen und schnelles Absetzen des Werkzeugs. Mit robustem Hartmetall bestückt, sorgt die Tellerbremse für eine noch längere Lebensdauer.
Optimalen Schutz der Oberfläche und kein lästiges Einhängen an Kanten bietet der neue glatte Saugschlauch mit seiner Schutzhülle und dem integrierten plug it-Kabel. Festool bietet zu seinen neuen »ETS EC« Schleifern passendes Zubehör und abgestimmte Schleifmittel zur Optimierung der Arbeit. Dank dem Rundum-Sorglos-Paket »Service all-inclusive« sind Kostenschutz-Garantie, 15 Tage-Geld-zurück-Garantie, Diebstahlschutz und zehnJahre Ersatzteilverfügbarkeit beim Kauf des »ETS EC« bereits inklusive.

Nach oben
facebook twitter rss