Knobloch: Stilvolle Lösung für den Postempfang

Zu jedem Eingangsbereich gehört neben der Tür ein Briefkasten und mindestens eine Klingel. Im besten Fall gleich eine moderne Sprechanlage, vollausgestattet mit Videofunktion. Das Türelement drängt sich als idealer Montageort für Briefkästen und Kommunikationselemente geradezu auf. Briefkastenanlagen und Kommunikationselemente lassen sich so besonders stilvoll und elegant integrieren. Knoblock, einer der älteste Briefkastenhersteller Deutschlands, bietet für Ein- und Mehrfamilienhäuser »All-in-Lösungen«: Briefkästen und Kommunikationselemente in einer Anlage – direkt in das Türseitenteilelement integriert.

Lesedauer: min

Briefkastenanlagen für Türseitenteile werden von Knobloch standardmäßig mit thermisch getrennten Frontplatten ausgestattet. Bei dieser Frontplattenart gibt es keinen Metallkontakt zwischen der äußeren und inneren Frontplatte. Dadurch werden Kälte- bzw. Wärmebrücken vermieden. Das Füllmaterial besteht aus Polystyrol-Extruderschaumstoff, also einem harten Dämmstoff mit geschlossenzelliger Struktur.

Die Briefkastenanlagen von Knobloch zeichnen sich laut Hersteller außerdem durch eine besonders einfache Montage vor Ort aus. Frontplatte und Briefkastenblöcke werden getrennt voneinander geliefert. Die Montage gestaltet sich so besonders einfach, da die Frontplatte ohne störenden Kastenblock leichter ins vorhandene Türprofil geklemmt werden kann. Eine Montage ohne eine weitere helfende Hand sei sogar möglich.


Briefkastenanlagen einfach selbst konfigurieren

Türseitenteilanlagen sind immer maßgeschneidert und genau angepasst auf die Bausituation vor Ort und die Wünsche des Kunden. Der Traditionshersteller Knobloch hat nun auch einen eigenen Konfigurator für Briefkastenanlagen. Mit dem Briefkastenanlagen-Konfigurator sei es kinderleicht, sich seine eigene Anlage passgenau zusammenzustellen. Der Konfigurator sei laut Knobloch besonders einfach in seiner Bedienung. In nur drei Schritten kommen Kunden zu ihrer Wunschbriefkastenanlage: Montageart – Design – Ausstattung – und schon ist die Anlage fertig konfiguriert.   J