Aktuelles Außenanlagen Gestaltung & Technik

Joka-System: »Cabrio-Feeling« für das eigene Zuhause

Ein nach Wunsch und Wetter beliebig zu öffnendes oder schließendes Dach ist seit Jahrzehnten der Erfolg des Cabriolets. Jochim Kalbfleisch hat diese Funktion mit Joka Systems auf die Terrasse übertragen: Sein Glasschiebedachsystem ermöglicht es, den Lieblingsplatz unter freiem Himmel flexibel ganzjährig und bei jedem Wetter zu genießen.

Wetterfester als eine Markise, flexibler und kostengünstiger als ein Wintergarten: Jochim Kalbfleisch habe zahlreiche Vorzüge, mit denen sich die Outdoor-Saison Tag für Tag genießen lässt, in einem Produkt vereint. Sein Glasschiebedachsystem mache Terrasse und Balkon zum behaglichen Rückzugsort im Freien. Mit »Vitello Flex« kann man die Natur trocken und windgeschützt erleben. Das Pergola-System mit »Cabrio-Feeling« besteht aus rostfreien Aluminiumprofilen und manuell oder elektrisch zu öffnenden Glaselementen. Seine tragende Konstruktion wird in Größe, Design und Beschichtungsfarbe individuell auf den Einsatzort abgestimmt. Durch die zugehörigen Glasflächen aus bis zu fünf Einzelscheiben in verschiedenen Stärken und Komfortoptionen, wie etwa selbstreinigendem Glas, können per Teleskopstab oder integriertem Motor bis zu 80 Prozent der Dachfläche geöffnet werden.

Integrierte Gleitsysteme versprechen leichte und zuverlässige Bedienung bei absoluter Wasserdichte, Sicherheitsglas sorgt für hohe Belastbarkeit und Wetterbeständigkeit. Für die individuelle Feindosierung von Wärme und Licht lässt sich »Vitello Flex« mit Beschattungsanlagen, Beleuchtungselementen oder Wärmesensoren kombinieren.


Bequem und komfortabel bedienen

Frische Luft auf Knopfdruck liefert die motorisierte Version »Vitello Flex Plus«, bei der die Schiebeelemente per Wandschalter, Funk-Handsender, Smartphone oder Tablet bedient werden können. Ein in der Konstruktion unsichtbar installierter, geräuscharmer Motor bewegt jeweils zwei Glaselemente. Die Anlage lässt sich komplett elektrisch steuern oder aus motorisch angetriebenen und manuellen Feldern kombinieren. Ändert sich das Wetter, reagiert das wartungsfreie System laut Hersteller schnell und unaufwendig.

»Vacanza« vereint Eleganz und Transparenz der Glasüberdachung mit einer festen Konstruktion, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers. Diese ermögliche Tiefen zwischen 1 m und 6,50 m, Einzeldachbreiten bis 7 m und Dachneigungen von 5 Grad bis 20 Grad. 8 und 16 mm starke Glasauflagen lassen sich auf regional variierende Schneelasten auslegen. Die tragende Aluminium-Konstruktion sorgt für unsichtbare Entwässerung über eine der Stützen. Regenrinnen und Dachträger in zwei Größen überzeugen statisch wie optisch. »Vacanza« ist mit oder ohne Dachüberstand und in verschiedenen Bauformen als Sonderanfertigung lieferbar und kann zusätzlich mit Heizstrahlern und Beleuchtungssystemen ausgerüstet werden. »Vacanza Flex« sorgt mit einem Schiebelüfter per Kamineffekt für Luftaustausch und bringt so die Vorzüge beider Joka-Systeme »unter ein (Terrassen-)Dach«.   J

Nach oben
facebook twitter rss