Aktuelles Außenanlagen Gestaltung & Technik

Jakob Stockschläder: Gartenmauer mit eleganter Linienführung

Die Jasto Baustoffwerke haben die »Elegantline«-Mauer auf den Markt gebracht. Die neue Gartenmauer würde sich als feingliedriger und schnörkelloser Vertreter ihrer Gattung mit einem klassisch-eleganten Erscheinungsbild positionieren. Die einzelnen Steine zeichnen sich durch ein flaches, langgestrecktes Format mit prägnanten Kanten aus. Eine Fase an der Oberseite der Steine sowie eine gerade Unterkante verbinden sich in den horizontalen Fugen zu einer durchlaufenden Schattennut. Diese setzt einen optischen Akzent und betont die horizontale Ausrichtung der Mauer.

Eine wichtige Besonderheit der Elegantline-Mauer sei das Format der Steine. Mit einer Länge von 60 cm und einer Höhe von 12,5 cm trägt es zum feingliedrigen Charakter der Mauer bei. Auch mit dieser überdurchschnittlichen Länge würden die Steine leicht zu handhaben sein, da es sich um verfüllbare Hohlelemente handelt. Von ihren Proportionen her ist die Mauer mit eher niedrigeren Höhen im Blick entwickelt worden, denn hier komme das filigrane und elegante Erscheinungsbild gut zur Geltung. Verklebt und verfüllt könne die Mauer freistehend jedoch bis zu einer Aufbauhöhe von 2,20 m gebaut werden.

Die neue Gartenmauer ist in den vier Farbvarianten anthrazit-nuanciert, Anthrazit-Weiß-nuanciert, Korall und Kristall-Anthrazit erhältlich. Der Grundstein der Mauer kommt in den Maßen 60 x 30 x 12,5 cm, passende Endsteine sind als ganze (60 cm) und halbe (30 cm) Steine lieferbar. Flache Mauerabdeckplatten aus dem Jasto-Sortiment, die in passenden Farben und Größen erhältlich sind, dienen dem filigranen Abschluss der Mauer.   J


 

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn