Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Inoutic / Deceuninck: Strategische Entscheidung - Aus Inoutic wird Deceunick

Die belgische Deceuninck-Gruppe führender Hersteller von Fensterprofilen und Gebäudelösungen, führt ihre Produktmarken Inoutic und Deceuninck unter der globalen Marke Deceuninck zusammen. Die Vereinheitlichung der Produktmarkennamen auf Deceuninck in allen 16 zentral- und osteuropäischen Ländern (CEE), in denen das bayerische Tochterunternehmen Inoutic mit Sitz in Bogen nördlich von Deggendorf präsent ist, soll zur Fensterbau Frontale 2020 vollständig umgesetzt sein. »Unser Ziel ist es, eine starke globale Marke zu schaffen, die unsere positive Geschäftsentwicklung stützt und unsere Position als führendes Unternehmen in Deutschland, Europa und an allen Märkten weltweit weiter ausbaut«, sagte Francis Van Eeckhout, CEO der Deceuninck-Gruppe. »Diese strategische Entscheidung wird Innovationen und neue Produktentwicklungen in Europa beschleunigen.« Mit dieser Neuausrichtung würden künftig die innovativen und umweltfreundlichen Lösungen der Gruppe allen Kunden in Europa zur Verfügung stehen . Die Neuausrichtung sei als mittel- bis langfristiger Prozess angelegt und werde sich über einige Jahre fortsetzen. »In Deutschland bleibt unsere Firmierung vorerst erhalten. Das Logo wird aber schon ab diesem Jahr angepasst. Auch die Ansprechpartner für unsere Kunden bleiben weiterhin dieselben. Veränderungen werden sich erst nach und nach bemerkbar machen, wie im Markenauftritt, in unseren Werbemaßnahmen und in der Produktstrategie«, so Jörn Schütte, Geschäftsführer Vertrieb bei Inoutic/Deceuninck. J


 

Nach oben
facebook twitter rss