Aktuelles

HolzLand steigert 2017 den Jahresumsatz

HolzLand, eine der führenden Kooperationen im Holzhandel, erreichte 2017 ein zentralreguliertes Netto- Einkaufsvolumen von 818 Mio. Euro. Damit verbucht die Einkaufsgemeinschaft ein Umsatzplus von 1,83 % gegenüber dem Vorjahr.

»Besonders unser Engagement im europäischen Ausland macht sich in den aktuellen Umsatzzahlen bemerkbar_ Mit einem bereinigten Plus von 6,85 % hat sich der europäische Markt mehr als zufriedenstellend entwickelt«, erklärt Geschäftsführer Andreas Ridder. Der Bereich Holzwerkstoffe entwickelte sich 2017 mit 7,63 % äußerst dynamisch. Dem Sortiment Massivholz/Hobelware (2,64 %) bescheinigt Lothar Kramer, Bereichsleitung Warenmanagement, eine mehr als solide Performance. »Insbesondere die noch junge Warengruppe Baustoffe (6,6 %) ist auf einem sehr guten Weg und hat sich ausgezeichnet in unser Sortimentsgefüge eingebracht«, so Kramer. Im Geschäftsjahr 2017 haben sich 148 Partner an den Eigenmarken der HolzLand-Kooperation beteiligt.

Nach oben
facebook twitter rss