Hanse Baustoffe Handelges. mbH & Co. KG Hält Schrauben und Anschlussbereiche dicht

Hanse Syntec Systems, die Abdichtungslinie von Hanse Baustoffe, hat ihr Sortiment erweitert, um speziell auf die Anforderungen im Dachbereich zugeschnittene Reparaturprodukte anzubieten. Die neuen Problemlöser sind darauf ausgelegt, verschiedene Arten von Undichtigkeiten zu beheben, wobei für nahezu jedes spezifische Problem das passende Reparaturprodukt bereitgestellt wird.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Hanse Baustoffe

Die Instandhaltung und Sanierung von Dächern erfordert eine sorgfältige Materialwahl, um langfristige Beständigkeit und Schutz zu gewährleisten. Bei Hanse Syntec Systems finden Hausbesitzer, Hausbauer und Handwerker eine breite Palette spezialisierter Abdichtungsprodukte, die durch geprüfte Qualität überzeugen und für den langfristigen Fortbestand von Bestandsdächern ausgelegt sind.

Bei älteren Blechdächern an Hallen oder kleinen Vorbauten treten oft Probleme an den Schrauben oder den Anschlussbereichen der Bleche auf. Durch starke Materialbewegungen gestalten sich Reparaturen von Bruchstellen und alten Verschraubungen in der Regel schwierig und sind mit herkömmlichen Bauprodukten kaum zu bewältigen. Dennoch bieten die Reparaturlösungen von Hanse Syntec Systems eine langfristige Prävention von aufwendigen Sanierungsarbeiten – und das ganz ohne hohe Investitionen oder Betriebsunterbrechungen.

Reparaturband mit hoher Dehnfähigkeit

Das Dach-Reparaturband »MicroSelant« von Hanse Syntec Systems zeichnet sich durch eine verklebte Dehnfähigkeit von über 700 Prozent aus und besteht aus einem Polymerdichtstoff, der mit Harz versetzt ist. Die geprüfte Haltbarkeit durch das SKZ Würzburg bestätigt die Qualität des Produkts. Es wird in der Regel für undichte Stoßfugen oder Anschlussstellen im Dachrandbereich verwendet. Der Einbauprozess gestaltet sich dank der beigefügten Trennfolie einfach, da in der Regel lediglich eine Reinigung des Untergrunds vor der Verklebung erforderlich ist. Bei beschichteten Metallen kann ein zusätzliches Anschleifen aufgrund von antihaftenden Mitteln notwendig sein. Nach dem Aufkleben des Reparaturbandes ist ein fester Andruck mittels Andruckrolle erforderlich. Durch diesen Druck platzen enthaltene Primer-Kügelchen, was die Selbstverschweißung des Klebstoffs mit dem Untergrund verstärkt. Durch den dehnbaren TPO-Träger sind zukünftige Ausdehnungen der Bleche kein Problem mehr.


Für undichte Verschraubungen kommt das Schrauben-Flicken-Set zum Einsatz. Dabei werden kreisrunde EPDM-Flicken mit modifiziertem Butylklebstoff mittels Haftverstärker über die Schraubköpfe auf das Blech geklebt. Diese Methode gewährleistet eine langfristige und sichere Abdichtung der Schraubköpfe.

Die Reparaturlösungen von Hanse Syntec Systems bieten eine kostengünstige Möglichkeit, Blechdächer und Mietobjekte langfristig zu sichern. Dank verschiedener Produkte wie dem Dachreparaturband »MicroSelant« und dem Schrauben-Flicken-Set können Undichtigkeiten effektiv behoben werden, ohne umfangreiche Investitionen oder Betriebsunterbrechungen zu erfordern. Mit einer Kombination aus hoher Qualität und einfacher Anwendung ermöglichen die Lösungen eine dauerhafte Abdichtung und tragen dazu bei, zukünftige Probleme zu vermeiden.

Die Produkte im Dachreparaturshop wurden sorgfältig geprüft und erfüllen hohe Qualitätsstandards. Sie zeichnen sich laut Hersteller durch eine größere Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit aus im Vergleich zu herkömmlichen Abdichtungsbändern. Insbesondere das Dachreparaturband »MicroSelant« bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Die Anwendungsbereiche reichen von einfachen Stoßverbindungen bei Dachrinnen über luftdichte Kabelmanschetten im Trockenbau bis hin zur Abdichtung von Fugen rund um MRT-Röhren oder Rotoren an Windkraftanlagen.

[23]
Socials