Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Eurobaustoff: Einkaufsvolumen im dritten Quartal über Plan

Positive Entwicklungen in allen Warenbereichen sorgen bei der Eurobaustoff am Ende des dritten Quartals für eine Verbesserung des Einkaufsvolumens, heißt es in einer Mitteilung der Kooperation. So schlug am 30. September ein Umsatz von 5,12 Mrd. Euro zu Buche, der über die Kooperation zentral abgerechnet wurde. Das entspreche einer Steigerungsrate von 4,7 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. »Unsere Fachhändler trotzen den leicht indifferenten Marktentwicklungen«, so Dr. Eckard Kern, Vorsitzender der Geschäftsführung. »Einerseits ist der Bedarf an neu errichteten Wohneinheiten riesig, andererseits lässt sich eine leichte Nachfrageschwäche nach neuen Bauprojekten bei potenziellen Bauherren und Investoren feststellen. Die Grundstimmung am Bau ist aber aufgrund eines soliden Auftragspolsters weiterhin sehr gut.« Wie Dr. Kern sehen es auch die beiden Mitgeschäftsführer Hartmut Möller und Jörg Hoffmann. »Die einzelnen Warenbereiche zeigen alle eine positive Entwicklung. Das reicht vom niedrigen einstelligen bis hin zum zweistelligen Bereich«, so Möller. Ähnlich urteilt auch Hoffmann: »Die gute Geschäftsentwicklung bei den Baufachhändlern vor Ort wirkt sich ebenso auf die Finanzen der Gesellschafterhäuser aus. Gute Umsätze, volle Auftragsbücher, da bleibt kaum Zeit für Probleme.«  J


 

Nach oben
facebook Instagram twitter rss