Aktuelles Das Dach

Essmann: Flachdachfenster-Systemerweiterung bringt mehr Funktionalität und Komfort

Sein Flachdachfenstersystem mit Echtverglasung hat Kingspan Light + Air Essmann Gebäudetechnik weiter ausgebaut: Mit modular wählbaren Funktionen und Ausstattungen lässt es sich in Flachdachumgebungen integrieren, die einen Mehrwert an Ästhetik, Funktion und Komfort erfordern. Dabei kombiniert diese Produktgruppe die Einbausituation im Flachdach mit dem Nutzungskomfort klassischer Fenster.

Eine überzeugende Produktausstattung und intelligente Ausstattungs-Features machen dieses moderne Bauelement zu einem hochwertigen Baudetail, das gleichermaßen ästhetisch wie funktional überzeugt, so der Hersteller. Die wärmebrückenfreie Gesamtkonstruktion, mit thermisch getrenntem Profilsystem (PVC/Aluminium) und der flächenbündig eingebauten Wärmeschutzverglasung (als Überkopfverglasung mit dreifachen EPDM-Dichtungen), bürgt für gute bauphysikalische Werte und eine hohe  Tageslichttransmission. Für eine gelungene Optik sorgt innen der harmonisch umlaufende Blendrahmen, optional mit elegant integriertem Blendschutz für noch höheren Komfort, oder bequemem Dachausstieg mit Gasdruckfeder (Typ G). Im Lieferprogramm des erweiterten Systems ist zudem ein elektrisch angetriebener Dachausstieg mit Linearantrieb (Typ M) gelistet. Die Luftdurchlässigkeit der Rahmenkonstruktion wird nach DIN EN 12207 der Klasse 4 zugeordnet.


Ein Plus an natürlichem Tageslicht

Das Flachdachfenster mit Echtglas lässt sich in Dachflächen mit einer Dachneigung von maximal 20 ° integrieren. Die hochtransparente, flächenbündige Zwei- bzw. Dreifachverglasung bringt ein Plus an natürlichem Tageslicht und zuverlässigem Schallschutz (Schalldämmmaß bis zu Rw Glas= ≥ 44 dB). Bei der Verglasung handelt es sich wahlweise um ein zwei- oder dreifach gedämmtes Wärmeschutzglas. Weitere hochwertige Sonnenschutzverglasungen sind auf Anfrage möglich.

Die Echtglasvariante garantiert eine optimierte Tageslichtversorgung und sorgt für eine Reduzierung von Regengeräuschen insbesondere im Vergleich zu Kunststoffverglasungen. Das Flachdachfenster kann wahlweise als starre oder als lüftbare Ausführung mit einem integrierten Ketten- oder Linearantrieb 24 V und 230 V ausgestattet werden. Optional lässt sich das Fenster auch per Funk öffnen.    J

Nach oben
facebook twitter rss