Aktuelles Das Dach

Enke - Werk: Flüssigkunststoff ohne Lösemittel und störende Geruchsentwicklung

Auf der BAU ist bei Enke der lösemittelfreie Flüssigkunststoff »Enkolan« im Mittelpunkt gestanden. Auch bei diesem erfolgreich eingeführten, einkomponentigen Abdichtungssystem setzt der Hersteller, wie bei allen Produkten, auf Verarbeitungsfreundlichkeit.

Wenn Handwerker und Planer aufeinandertreffen, können die Auffassungen zu bestimmten technischen Belangen durchaus unterschiedlich sein. Speziell dann, wenn es darum geht, komplexe Abdichtungsaufgaben sicher und dauerhaft auszuführen, kommt es oft zu Diskussionen. Das ist kein Wunder, denn jeder Fachmann verfügt über persönliche Erfahrungswerte. Außerdem liegt es in der Natur der Dinge, dass Menschen zwar neugierig, aber im Umkehrschluss nicht automatisch gierig nach Neuem sind.

Zum Beweis führte das »E-Team« die praktische Anwendung von »Enkolan« auf dem Messestand vor. Die dabei erzeugte Aufmerksamkeit war enorm: Dachhandwerker und Planer zeigten großes Interesse an der »Enkolan«-Verarbeitung – einem Produkt, das laut Hersteller auf vielen Untergründen sogar ohne Voranstrich eingesetzt werden kann. Darüber hinaus ist es unmittelbar nach dem Auftragen regensicher und es verfügt über eine sehr hohe Lagerstabilität.

Zahlreiche Zulassungen

Als wesentlichen Unterschied zu anderen Flüssigkunststoffen nennt der Hersteller jedoch die Geruchsneutralität. Der lösemittel- und VOC-freie Flüssigkunststoff eignet sich somit zur Anwendung in sensiblen Außen- und Innenbereichen, auch als Komplettsystem mit allen zugehörigen Komponenten für Abdichtung und Beschichtung bis hin zur Versiegelung. »Enkolan« ist UV- und Alkalibeständig, frei von sogenanntem Volumenschrumpf und im Temperaturbereich von -30 bis +90° C dauerelastisch.


Zudem ist das Produkt wasserdampfdiffusionsfähig mit einem sd-Wert von 6,7 m und bedenkenlos einsetzbar vor und hinter WDVS-Systemen.

Neben den praktischen Vorführungen interessierten sich die Fachbesucher auch für die zahlreichen Produktzulassungen: Das »Enkolan«-System hat unter anderem die Europäische technische Bewertung (ETA – 16/0981) samt W3-Einstufung durchlaufen und dabei laut ­Enke alle Kriterien und Merkmale mit Bravour erfüllt. Ebenso entspricht der lösemittelfreie Flüssig­kunststoff den Anforderungen der deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und baubook, ist wurzelfest und für alle Dachneigungen (S1-S4) geeignet.     O

Nach oben
facebook twitter rss