Aktuelles Mauerwerk & Beton

DOYMA: Dichtungseinsätze für die Nashornanlage des Berliner Zoos

Auf einer Fläche von 33 Hektar leben im Zoologischen Garten Berlin rund 1200 Arten, darunter Exoten und vom Aussterben bedrohte Tierarten. Aktuell entsteht eine neue Nashornanlage. Die Doyma hat mit der Lieferung von Dichtungseinsätzen ihren Teil dazu beigetragen, die Attraktion um eine neue Erlebniswelt zu erweitern.

Die Fertigstellung der 14.000 m2 großen, naturnahen Anlage ist für Herbst 2022 geplant; ab Frühjahr 2023 sollen die Zoogäste die tierischen Bewohner in ihrem neuen Lebensraum beobachten können. Einziehen sollen die vom Aussterben bedrohten Panzernashörner sowie Tapire und Pustelschweine. Herzstück der Anlage ist eine 25 m hohe, zentral platzierte Pagode, die ein Zeichen für die vom Aussterben bedrohten Tiere setze. Der Bau sei optisch an die ehemalige Elefanten-Padoge angelehnt, ein historisches Wahrzeichen des Zoos, das im Zweiten Weltkrieg zerstört wurde. Der Neubau entstehe nun zwischen dem Eingang Löwentor, dem Flusspferdhaus und dem Streichelzoo.

Doyma lieferte Dichtungseinsätze des Typs »Curaflex Nova Uno«, um die bauseitig vorhandenen Rohrdurchführungen abzudichten. Die Produkte der »Curaflex Nova«-Produktserie lassen sich schnell und ohne Drehmomentschlüssel einbauen, so das Unternehmen. Man könne stattdessen einen Akkuschrauber verwenden. Möglich werde dies durch die ITL-Muttern, die bei einem definierten Drehmoment abscheren.


 

Nach oben
facebook Instagram twitter LinkedIn