Im Blickpunkt

Dach+Holz 2018: Alle Augen richten sich auf Köln

Vom 20. bis 23. Februar öffnet auf dem Messegelände Köln mit der Dach+Holz International der wichtigste Treffpunkt für Dachdecker und Zimmerer in ganz Europa seine Tore. Gemeinsam mit den beiden Trägerverbänden, dem Zentralverband des Deutschen Dach­deckerhandwerks und Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister, hat die Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM) einige Neuerungen entwickelt.

Die Träger blicken optimistisch auf die Veranstaltung

Auch die beiden Präsidenten blicken mit Vorfreude auf die kommende Veranstaltung. »Die Dach+Holz International ist die größte Fachmesse weltweit für die gesamte Bedachungsbranche«, sagt Dirk Bollwerk, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH). »Zahlreiche Produktneuheiten rund um die Gebäudehülle, Innovationen, aber auch Informationen zu Themen wie Arbeitssicherheit und die zunehmende Digitalisierung im Dachdeckerhandwerk sind starke Argumente, die etablierte Leitmesse für die gesamte Dach- und Holzbaubranche zu besuchen.

»Das Bauen verändert sich. Der Holzbau verändert sich«, sagt Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. »Urbane Nachverdichtung wird ein immer wichtigeres Thema_ Dachausbauten und Aufstockungen. Die Brandschutzregeln werden aktuell diesen Erfordernissen und dem Stand der Technik angepasst. Den neuesten Stand der Technik zeigt die Dach+Holz International. Ein weiteres wichtiges Thema wird Sicherheit sein, damit sich künftig noch weniger Unfälle ereignen.«

Fast 50 000 Besucher vor zwei Jahren in Stuttgart

Vor zwei Jahren kamen zur Veranstaltung in Stuttgart 49 500 Dachdecker, Zimmerer, Bauklempner, Architekten und Planer. Im Vordergrund standen die Themen »Informationen über Neuheiten«, »allgemeine Marktorientierung« und »Weiterbildung«. Ein Drittel der deutschen Besucher reiste aus einer Entfernung von 300 km und mehr nach Stuttgart. Aus dem Ausland kamen Besucher aus 86 Ländern. Mehr als 60 % der Befragten gaben an, dass die Dach+Holz International ausschlaggebend für ihre Kauf­entscheidung ist.


Laut der vom Messeveranstalter GHM in Auftrag gegebenen Befragung des Messepublikums waren für den Besuch der Messe »Präsenz der Marktführer« und die »Vollständigkeit und Breite des Angebots« die wichtigsten Beweggründe. Dass die 550 Aussteller diese zwei Wünsche mit ihren Live-Präsentationen an den Messeständen erfüllten, sorgte für einen hohen Zufriedenheitswert beim Messepublikum von 94 %. Auch die Firmen bewerteten ihre Messebeteiligung mehrheitlich sehr positiv. 89 % der Unternehmen zogen eine erfolgreiche Bilanz und vergaben die Topbewertungen »ausgezeichnet bis sehr gut«.

Nach oben
facebook twitter rss