Top-News Das Dach

CREATON: Digitale Vorschau aufs PV-System

So macht Beratung Spaß: Mit dem Creaton Visualisierungsservice lassen sich verschiedene Dacheindeckungen am konkreten Objekt testen. Auch eine Photovoltaik-Anlage kann virtuell ins Dach integriert werden. Der Service kostet den Nutzer lediglich 4 Minuten seiner Zeit – den Rest erledigt Creaton.

Bei der Planung einer neuen Dacheindeckung möchten sich Bauherren gern ein Bild ihres neuen Dachs machen. Ob Ziegelmodell und -farbe zum jeweiligen Objekt passen, lässt sich jedoch oft nur schwer einschätzen, selbst wenn ein Musterziegel vorliegt. Mit dem Creaton Visualisierungsservice bekommt das Haus virtuell ein neues Dach aufgesetzt. Der Service kann einfach unter creaton.de/visualisierung abgerufen werden. Die Bedienung ist spielend einfach: Der Nutzer lädt ein Foto vom Haus hoch und wählt das gewünschte Ziegelmodell und die Farbe. Optional kann auch eine PV-Anlage hinzugefügt werden. In wenigen Tagen steht dann die Visualisierung zur Verfügung und wird direkt an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet.


Modulares PV-System zur Stromgewinnung

Angesichts der aktuellen Klimaschutzziele ist die Integration einer PV-Anlage für viele Bauherren bei der Dachsanierung Bedingung. Mit der neuen, ins Dach integrierbaren Anlage bietet Creaton eine einfache und optisch reizvolle Möglichkeit, Photovoltaik am Dach zu nutzen. Für die Dachhandwerker ist das System die Chance, sich als der eine Ansprechpartner für alle Themen am Dach zu positionieren, denn die Anlage kann auch ohne weitreichende elektronische Kenntnisse installiert werden. Dabei spielt das Ausmaß der Anlage keine Rolle: Dank eines modularen Konzepts ist das System beliebig skalierbar und für alle Tondachziegel und Betondachsteine von Creaton geeignet.

Weitere Informationen unter: www.creaton.de/ihr-dach/visualisierung

 

FIRMENINFO

Creaton GmbH

Dillinger Straße 60
86637 Wertingen

Telefon: +49 (8272) 860
Telefax: +49 (8272) 86139

Nach oben
facebook Instagram twitter rss