Aktuelles Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit

Chaps & More: Messe GaLaBau »Grünes Familientreffen« erreicht 2018 einen Besucherrekord

Die GaLaBau in Nürnberg hat bei ihrer 23. Auflage einen Besucherrekord zu verzeichnen:

Erstmals waren 72 051 Fachbesucher – das sind 12,3 % mehr als 2016 (64 138) – vor Ort, um sich über die neuesten Produkte und Trends für das Planen, Bauen und Pflegen mit Grün zu informieren. Auf der GaLaBau 2018 stellten 1 253 Unternehmen aus 37 Ländern in erstmals 14 Messehallen aus.

Auf Ausstellerseite kam dabei jedes vierte Unternehmen aus dem Ausland, wobei die internationale Ausstellungsfläche im Vergleich zur Vorveranstaltung um satte 12 % gewachsen ist. Aus Deutschland sicherten sich die Unternehmen 3 % mehr Fläche.

Veranstalter, ideller Träger und Aussteller sind zufrieden

Bei den Fachbesuchern reisten diesmal über 9% aus dem Ausland ins spätsommerliche Nürnberg. Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter GaLaBau, ist mehr als zufrieden: »Vier inspirierende Messetage mit durchgehend vollen Hallen, wertvollen Geschäftsgesprächen und zahllosen Highlights im Rahmenprogramm liegen hinter uns. Die Stimmung war einfach gigantisch. Für mich eine rundum gelungene GaLaBau 2018!«

Als ideeller Träger der GaLa­Bau zieht auch der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL), Bad Honnef, ein positives Resümee. »Es zeigt sich einmal mehr, dass Nürnberg der Treffpunkt der grünen Branche ist. Nur auf der GaLaBau hat die Branche die Möglichkeit, sich vollumfänglich und komprimiert auf vier Tage über die neuesten Entwicklungen und Innovationen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau zu informieren und sich von der Leistungsfähigkeit der Branche zu überzeugen«, so BGL-Präsident Lutze von Wurmb. Die Aussteller seien sehr zufrieden gewesen, fügte er an.


Besucherbefragung: Qualität des Fachpublikums hoch

Das Besucherwachstum auf der GaLaBau 2018 kam laut Veranstalter sowohl aus dem Inland (+ 13,3 %) als auch aus dem Ausland (+ 3,4 %). Die Ergebnisse der Besucherbefragung, die ein unabhängiges Marktforschungsinstitut erhob, bestätigen auch diesmal wieder die hohe Qualität des Publikums: Die Messegäste kamen zum größten Teil aus Fachbetrieben des Grün- und Freiflächenbaus. Auch zog es erneut viele Landschaftsarchitekten sowie Motorgeräte-Fachhändler nach Nürnberg. Mehr als die Hälfte der Besucher hat in ihrem Unternehmen dabei eine leitende Funktion, der Anteil der Entscheider lag bei 81%.

Dreiviertel aller befragten Besucher spüren die positive Entwicklung im Garten- und Landschaftsbau und sind sich sicher: Die Branche wird auch zukünftig weiterwachsen, heißt es im Abschlussbericht der Nürnberg Messe GmbH. Auch das bunte Rahmenprogramm der GaLaBau 2018 kam gut an. Fast 90 % der Besucher fanden, das Angebot bereichere die umfassende Produktschau.

Maschinensegment bildet Kernbereich der Fachmesse

Den Kernbereich der Fachmesse bildete einmal mehr das Maschinensegment, zu dem rund die Hälfte der Aussteller zählt. Etwa 35 % der Aussteller waren den Segmenten Baustoffe, Natursteine, Pflastersteine, Terrassenbeläge, Bäume, Pflanzen, Saatgut und Ähnliches zuzuordnen. Und etwa 15 % der Aussteller deckten Spezialangebote wie Spielplatzgeräte, Stadtmöblierung oder das Segment Golfplatzbau und -pflege ab.

Die nächste GaLaBau findet vom 16. bis 19. September 2020 im Messezentrum Nürnberg statt.    J

Nach oben
facebook twitter rss