Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Bodenbeläge aus umweltgerechter und nachhaltiger Produktion

Seien es Laminatböden oder PVC-freie Bodenbeläge – die Classen Gruppe setzt bei der Produktion auf den Einsatz nachhaltig gewonnener Rohstoffe. PEFC- und FSC-Zertifizierungen sowie Auszeichnungen mit dem Blauen Engel sollen das untermauern.

»Ich sehe mich als Unternehmer in der Verantwortung zur umweltgerechten, nachhaltigen Produktionsweise und in der Pflicht, den Markt mit schadstofffreien Produkten zu beliefern, die unsere Umwelt auch im Nachhinein nicht belasten«, positioniert sich der Gründer und Inhaber der Classen Gruppe, Dr. Hans-Jürgen Hannig, für umweltverträglich-emissionsarme Produkte und Produktionsweisen. Dieser Grundsatz gilt zum Beispiel für die Herstellung von Laminatfußböden, die laut Hersteller zu 96 Prozent aus Holz gefertigt werden. Aber sie stehen nach Ansicht des Unternehmens auch für die neue Generation schadstofffreier Beläge für Boden und Wand und sollen als ressourcenschonende Alternative zu Produkten gesehen werden, welche die Umwelt stark beanspruchen. Dass Classen an diesen Grundsätzen festhält, wird durch Auszeichnungen mit dem Blauen Engel und dem Label des Eco-Instituts Köln für besonders emissionsarme Produkte untermauert.Eine Alternative zur keramischen Fliese
Mit »NEO Vario«-Wand- und Bodenelementen will Classen eine mögliche Alternative zu den keramischen Fliesen anbieten, da sie emissionsarm produziert werden können. Die Fliese wird meist mit hohem thermischen Energieaufwand hergestellt, »NEO Vario« aber nicht_ Die Wand- und Bodenelemente basieren auf dem von Classen entwickelten Ceramin-Trägermaterial. Zur Herstellung von Ceramin werden natürliche Mineralien bei niedrigen Temperaturen mit Polyolefinen verbunden. Damit entsteht eine halbstarre Basis als Grundlage für die Wand- und Bodenelemente. Sie werden unter anderem zur Renovierung von gefliesten Wänden und Böden eingesetzt. Hier zeigt sich laut eigener Aussage ein weiterer Vorteil_ Bestehende Fliesenflächen müssen nicht mit viel Kraft, Aufwand, Lärm und Schmutz entfernt werden – sie werden ganz einfach überklebt. Das Resultat sind homogene, wasserfeste Wände und Böden. Darüber hinaus liefert Ceramin die stabile und wasserfeste Grundlage für den natürlichen Designboden »NEO 2.0«. Dort, wo bisher herkömmlicher PVC-Boden zum Einsatz kam, empfiehlt er sich als PVC-, schadstoff- und weichmacherfreier Designbodenbelag, der in allen Wohnbereichen zu Einsatz kommen kann. Zudem gilt er als belastbar, wasserfest und strapazierfähig, was ihn auch für den Einsatz in Flur und Küche interessant macht. Da der Belag zudem fußwarm, hygienisch und ökologisch ist, kann er überdies auch in Kinderzimmern und Schlafräumen eingesetzt werden. Laut Hersteller werden diese Vorzüge durch eine elegante und edle Optik komplettiert. Eine weitere Besonderheit ist die werkzeugfreie Verlegung_ Möglich wird das durch das Fold-down-Verlegesystem »megaloc«, die in Verbindung mit der geringen Aufbauhöhe eine einfache Anwendung des »NEO 2.0« erlauben soll.

»Greenvinyl« – ein umweltgerechter Klickvinylboden
Als neues Produkt bringt die Classen Gruppe mit »Greenvinyl« noch in diesem Jahr einen ökologischen Vinylbelag als umweltgerechtes Gegenstück zu herkömmlichen PVC-Böden auf den Markt. Als Grundlage für die Entwicklung dient laut Herstellerangaben die gewonnene Erfahrung aus den letzten Jahren sowie die intensive Forschung. Hergestellt auf Basis einer schadstoffarmen Polymermischung, soll der Vinylbelag in puncto Oberfläche, Haptik, Optik und Elastizität alle typischen Eigenschaften eines herkömmlichen Vinylbodens besitzen, jedoch ohne dessen bekannt umweltschädigenden Nachteile. Das Produkt ist als Klickvinylboden konzipiert_ Das »EasyLoc«-System erlaubt nach eigener Aussage ein kleberfreies Verlegen. Im Unterschied zu herkömmlichen PVC-Bodenbelägen, die als Sondermüll zu deklarieren sind, könne man die Verlegereste des »Greenvinyl« über den normalen Hausmüll entsorgen, so Classen. »Mit dem natürlichen Designboden, der alternativen Wand- und Bodenfliese ›NEO Vario‹ und dem neuen ›Greenvinyl‹ präsentieren wir eine neue ökologische Produktfamilie mit Belägen für Böden und Wände, ergänzend zu unserem umfassenden Laminatbodenprogramm«, berichtet Siegfried Dreschmitt, Geschäftsführer der Classen Vertriebs GmbH. »Mit unserem Produktportfolio werden wir den gestiegenen Anforderungen von Handel und Endverbraucher an Produkt und Umwelt gerecht.«

Nach oben
facebook twitter rss