Aktuelles Außenanlagen

ACO Hochbau: GaLaBau - Neue und schöne Lösungen für Lichtschacht und Entwässerung

Dass Bauteile für Drainage und Flächenentwässerung sowie Rinnen und Roste ihren Zweck erfüllen müssen, weiß jeder. ACO ist auf der GaLaBau angetreten, um den Beweis zu liefern, dass es Entwässerungs-Lösungen nicht nur »in schön« gibt, sondern jetzt auch individualisierbar.

Ein absoluter Hingucker auf dem Messestand war die Lichtschachtabdeckung »ACO Vario Design« (der baustoffPARTNER hat berichtet: Augabe 09/2018, S. 8). Stets umringt und Mittelpunkt zahlreicher Beratungsgespräche, hatte die stylische Komplettlösung im Baukastensystem eine gelungene Premiere, berichtet Sinje Dalhoff, Referentin für Kommunikation und Marketing.

Den reinen Zweck um ästhetische Ansprüche ergänzt hat der Hersteller aus Rendsburg auch bei den Design-Rosten im »Self«-Baukasten: »Was beim Lichtschacht funktioniert, klappt auch bei der Flächenentwässerung – es ist dasselbe Prinzip, lässt sich aber trotz der Verwendung von Standardmaßen jetzt individualisieren«, erläutert Dalhoff.

Prototyp zur BAU marktreif

Auf großes Interesse stieß auch »Profiline X«: Als Prototyp und Weiterentwicklung zu »ACO Profiline«-Fassadenentwässerung, bislang in Edelstahl oder verzinktem Stahl erhältlich, wurde das Profil »Profiline X« aus glasfaserverstärktem Kunststoff präsentiert. »Die neue Lösung ist mit allen Rosten und allen Materialien kombinerbar«, erklärt Dalhoff und ergänzt: »Bis zur BAU hat das Produkt seine Marktreife und wird in München dann seine offizielle Premiere feiern.«


Als professionelle Lösung für eine sichere Fassadenentwässerung im sensiblen Tür- und Fassadenbereich von Terrassen, Dachgärten und Balkonen soll »Profiline« zu jeder Zeit sicherstellen, dass keine Feuchtigkeit von außen in das Gebäude eindringen kann. »Unsere Fassadenrinnen gewährleisten dies und leiten auch große Regenmengen sicher und schnell ab«, erläutert Dalhoff.

Das Produkt verfügt zudem über zahlreiche durchdachte Details: Von der nachrüstbaren Höhenverstellung über eine Rost-Zentrierung haben die Elemente ein geringes Gewicht und sind stapelbar. Zudem sind sie mit einem Spielraum ausgestattet, der Wärmeausdehnung abpuffert, und lassen sich mit einem Stutzen für Direktablauf ausstatten.    J

Nach oben
facebook twitter rss