Aktuelles

Zukunftsweisende Logistik

LOBA legt sein Augenmerk auf schnelle und effiziente Abläufe am Zentralstandort. Schließlich werden in Ditzingen weltweite Liefertreue und Kundenservice groß geschrieben. Mit den Umbaumaßnahmen und dem Neubau im Gesamtwert von rund 4,1 Mio. € in der Leonberger Straße setzt das Unternehmen einmal mehr ein Zeichen in Richtung Modernität und bekräftigt sein Bekenntnis zum Standort Ditzingen.
Es tut sich was auf dem Werksareal. Rohstoffe für die Produktion werden angeliefert, die fertigen Produkte für die Parkett-Oberflächenveredelung müssen termingerecht das Haus verlassen. Um alle Abläufe möglichst optimal zu gestalten, beauftragte das Unternehmen im Sommer 2013 die REM Assets AG aus Stuttgart. Das auf Immobilienplanung spezialisierte Unternehmen analysierte die Materialflüsse und erstellte eine Machbarkeitsstudie zur Prozess- und Lageroptimierung. Dieser wird jetzt im Rahmen des Neubaus umgesetzt – neben der Logistik wird er auch Empfang, Logistikbüros und Schulungsräumlichkeiten beherbergen.
Rationalisierte Wege, die eine weitere Expansion von LOBA wesentlich leichter machen, dazu ein durchgreifendes Facelifting – dies alles mit einer Gesamtinvestition in Höhe von rund 4,1 Mio. € stärken den Standort Ditzingen und die weltweit führende Rolle von LOBA als Spezialist für Parkett-Oberflächenveredelung.

Nach oben
facebook twitter rss