Aktuelles

Zu Gast bei FILA

30 Kunden und Außendienstmitarbeiter des Mainzer Baustoffhandelsunternehmens Köbig waren Ende Juni zu Gast bei FILA surface care solutions in San Martino di Lupari.

In einer ausführlichen Schulung informierten sie sich umfassend über die Produkte für die Reinigung, den Schutz und die Pflege von Belägen aus Keramik, Naturstein, Holz und Cotto.

Ein Gefühl für das in der dritten Generation familiengeführte Unternehmen zu vermitteln, um zu verstehen, was hinter dem Namen FILA steht, das war ein Anliegen von Walter Rückert, Verkaufsleiter FILA Deutschland, der die Gruppe begleitete.

Auf dem Programm standen ein Besuch bei Imola Ceramiche, einem der mittlerweile 200 FILA-Partner aus der Industrie, die auf die Produkte setzen, sowie des FILA-Firmensitzes. Beniamino und Francesco Pettenon führten durch das eine Woche vorher anlässlich des 70jährigen Firmenjubiläums eröffnete Museum. Auf dem Rundgang durch die Produktionshallen wurde deutlich, dass alle Produkte vor Ort in San Martino di Lupari hergestellt werden. Dadurch, so Unternehmenschef Beniamino Pettenon, bleibe die komplette Qualitätskontrolle in einer Hand. Auf die kontinuierlichen Veränderungen auf dem Rohstoffmarkt kann das firmeneigene Labor optimal reagieren. Hier werden die verschiedenen Inhaltsstoffe analysiert und Forschungsprojekte für die Entwicklung neuer Produkte und die Verbesserung der bereits existierenden Technologien durchgeführt.

Nach oben
facebook twitter rss