Messen, Seminare und Termine

Steigtechnikprüfung nach DGUV-Richtlinien

Um die Pflichten von Unternehmen, die Leitern, Tritte und Fahrgerüste einsetzen, geht es in einem Seminar des Steigtechnikherstellers Hymer-Leichtmetallbau in Wangen im Allgäu. Am Firmensitz vermittelt Diplom-Ingenieurin (FH) Petra Liebsch in einem eintägigen »Seminar zur wiederkehrenden Prüfung von Leitern, Tritten und Fahrgerüsten«, welche Pflichten im Sinne der Arbeitssicherheit zu erfüllen sind. Die Teilnehmer lernen, wie sie die Arbeitsmittel nach den DGUV-Handlungsanleitungen korrekt prüfen sowie bestimmungsgemäß und sicher einsetzen. Dabei soll künftig noch stärker auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen werden. »Um die Teamarbeit

und den Lernerfolg noch besser zu fördern, haben wir die Methoden der Lehrvermittlung optimiert und den praktischen Teil des Seminars deutlich ausgebaut«, sagt Seminarleiterin Petra Liebsch. Beispielsweise werden die Leiterprüfungen nun in kleinen Gruppen an jeweils einem Schulungsobjekt direkt von den Teilnehmern absolviert und im Anschluss präsentiert. Mitglieder des Verbands für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) erhalten für die Teilnahme zwei Weiterbildungspunkte im Bereich Arbeitsschutz. Die Kosten pro Person betragen 199 Euro zzgl. MwSt. Die Seminare finden jeweils donnerstags von 9 bis 15 Uhr in Wangen statt. Nächste Termine sind_ 23. März, 27. April, 18. Mai, 29. Juni, 21. September,
19. Oktober und 30. November 2017. Anfragen, Anmeldung und Absprache zusätzlicher Termine bei Kimberley Hohl, Telefon 07522 700-334, Fax 07522 700-8334 oder per E-Mail an kimberley.hohl@hymer-alu.de.

Nach oben
facebook twitter rss