Bodenbeläge & Aufbau

So lebhaft wie ein Tiger extravagantes Eichenparket

Mit der Kollektion »Tiger Eiche« will der österreichische Hersteller mafi die Schönheit des Urwüchsigen auf die Spitze der Fußbodengestaltung treiben. Der Naturholzboden mit der namensgebenden Streifenoptik entsteht durch das Zusammenspiel der gewachsenen Holzeigenschaften mit dem kreativen Handwerk und technischen Know-how.

Das Ergebnis ist ein extravagantes, strapazierfähiges Design-Parkett mit einem hochwertigen Dreischichtaufbau, das laut Hersteller z. B. auch für Bäder mit Fußbodenheizung geeignet ist.
Eiche ist als moderner Klassiker stark gefragt_ Ihr hartes Holz überzeugt durch natürliche Widerstandsfähigkeit und die edle Anmutung. Charakteristische Merkmale wie Äste und Risse sind dabei durchaus erwünscht – und hier kommt »mafi Tiger Eiche« mit gebürsteter und naturgeölter Oberfläche ins Spiel_ Die feinen und stärkeren Risse sowie das intensive Farbenspiel von warmen Brauntönen entstehen erst im kunstvollen Veredelungsprozess jeder einzelnen Diele.

 Herstellung mit großer Hitze
Die sorgfältig ausgewählten Lamellen, die auch kleinere Äste enthalten, werden dazu vom Hersteller ganz ohne chemische Zusätze nur mit Wärme, Luft und Wasser behandelt. Das von mafi entwickelte »Vulcano«-Verfahren sorgt für den gewünschten dunklen Farbton und erhöht die Widerstandsfähigkeit des harten Holzes noch. Speziell für die »Tiger Eiche« nutzt man aber auch kurzzeitig große Hitze, um die zahlreichen Risse kontrolliert hervorzurufen.
Dabei setzt mafi auf Erfahrung, Fingerspitzengefühl und modernste Technik, denn nur materialgerechte Behandlung führt zur langlebigen Qualität des Parketts.

Farbvarianten wählbar
Die Risse werden anschließend von Hand verkittet und bilden nach dem Bürsten und Ölen die einzigartig lebhafte, in Maserung und Schattierung betonte Oberfläche. Ein besonders harmonisches Gesamtbild bietet dabei laut Hersteller die Variante mit schwarzem Holzkitt, der sich nahtlos in die warme Farbumgebung einfügt und zu verschiedenen Einrichtungsstilen passt. Jedoch kann die Rissfarbe frei gewählt werden, abgestimmt auf das individuelle Ambiente eines Wohnraums oder auf die Markenidentität eines Unternehmens.
Als wohngesunder Naturholzboden zeichnet sich »Tiger Eiche schwarz« laut Hersteller durch die auf Leinölbasis offenporig veredelte Oberfläche aus_ Das Öl durchdringt das Holz tief, erhält seine natürliche Schönheit und lässt es seine wohltuende Wirkung auf das Raumklima voll entfalten. Dabei ist der Aufwand für Reinigung und Pflege gering, selbst Flecken und Gebrauchsspuren lassen sich leicht entfernen, ohne den gesamten Boden überarbeiten zu müssen.

Nach oben
facebook twitter rss