Sihga Handels GmbH Ein wertvolles Tool für den Terrassenbauer

Für den Terrassenbau präsentiert Sihga jetzt ein neues Werkzeug: »Orakelix«. Das in Österreich hergestellte Produkt bestimmt nicht nur die präzise Höhenlage während des Baus einer Terrasse, sondern verbessert auch die Ergonomie bei der Terrassenlagerverstellung. Gleichzeitig bietet die Neuheit eine Zeitersparnis von 20 bis 30 Prozent beim Justieren und Erstellen der Unterkonstruktion.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Sihga

Beim Terrassenbau kommt es auf Genauigkeit an – hier ist Millimeterarbeit gefragt. Damit Handwerker ein hochwertiges Ergebnis erzielen, muss das Werkzeug zuverlässig sein. Mit »Orakelix« hat Sihga ein Produkt für den effizienten Terrassenbau im Sortiment, das akkurates und ergonomisches Arbeiten möglich macht. Denn das patentierte System ist auch ideal zum Aufmaßnehmen.  

»Orakelix« ist mit einem inneren und äußeren Längsteil ausgestattet. Diese sind längsverschiebbar und verfügen über eine präzise Messskala sowie Markierungen. Das ermöglicht eine präzise Bestimmung der Höhenlage und das genaue Ablesen des »JustiFix«-Typs sowie der dazugehörigen Adapter. Das sofortige Auswählen des richtigen Produkts wird dadurch möglich. »JustiFix« ist ein Justierfuß von Sihga, der entwickelt wurde, um Unebenheiten auszugleichen und eine solide Basis für die Montage von Terrassenunterkonstruktionen zu schaffen. Zudem entfallen lästiges Austauschen sowie mühsames Auf- und Abdrehen oder Einsetzen und Entfernen von Adaptern.


Zeitersparnisse beim Justieren

Die durchdachte Konstruktion und die Integration eines Drehmechanismus am Nivellierstab sorgen für eine schnelle und genaue Vorhersage der benötigten »JustiFix«-Typen und ermöglichen die unkomplizierte Einstellung der »JustiFix«-Terrassenlager im Stehen – ohne sich bücken zu müssen. Dabei schont die ergonomische Vorgehensweise die Gesundheit des Rückens und trägt zu einem angenehmeren Arbeiten bei. Außerdem sind Zeitersparnisse beim Justieren von bis zu 30 Prozent möglich.

Nachdem der Empfänger auf die 0,00-Markierung ausgerichtet und fixiert ist, wird der Laser am tiefsten Punkt des Terrassengeländes positioniert. Jetzt kommt »Orakelix« zum Einsatz: Das Produkt wird mit dem Fußteller auf das fertige Terrassenniveau gestellt. Danach wird das Gummirad justiert, bis der Laserempfänger auf Laserniveau ist und die Schraube festgezogen werden kann. Anschließend erfolgten die Einstellung und Fixierung der Belagstärke sowie der Distanz und Unterkonstruktionshöhe. Auch die Bestimmung der »JustiFix«-Typen ist danach schnell umgesetzt: Nachdem der Fußteller vom »Orakelix« auf die erste Position vom Justierfuß gestellt und der Laserempfänger auf Laserniveau ist, können der »JustiFix«-Typ sowie die Adapteranzahl abgelesen werden. Der nächste Schritt ist die Positionierung der Justierfuß-Typen mit den möglichen Adaptern.

»Orakelix« erweist sich somit als zuverlässiges, praktisches und arbeitserleichterndes Werkzeug für Terrassenbauer. Denn durch seine vielseitige Funktionalität und die präzisen Messungen wird es zum wertvollen Tool für professionelle Handwerker.

[26]
Socials