Industrie- und Gewerbebau

Sicherheitsmatten-System mit Nachleuchtfunktion

Eines der wichtigsten Ziele der Bauordnung ist der Personenschutz. Dabei werden an öffentliche und gewerblich genutzte Gebäude in puncto Sicherheit hohe Anforderungen gestellt. Insbesondere müssen Ein- und Ausgänge sowie Flucht- und Rettungswege jederzeit erkennbar sein. Für ganzheitliche Sicherheitskonzepte bietet FUMA jetzt mit dem Sicherheitsmatten-System »Safe Clean TREND« eine nachhaltige Anwendungslösung. Die Produktidee vereint leuchtende Sicherheitsfunktionen mit effizientem Schmutzfang in einem barrierefreien System. Andere Sicherheitselemente wie nachleuchtende Fluchtwegeschilder oder bodennahe Leitlinien werden dadurch ergänzt.

Die Systemkombination ist mit weißen Sicherheitsleisten ausgerüstet, die in einem plakativen Kontrast zu allen anderen Komponenten der Eingangsmatten stehen. Dadurch sind die Matten laut Hersteller auch für sehbehinderte Menschen besonders gut zu erkennen. Bei einem Lichtausfall zum Beispiel in beleuchteten Tiefgaragen, Treppenhäusern oder Gängen speichern spezielle Pigmente in den Sicherheitsleisten die Lichtenergie und sorgen nun in den entscheidenden Minuten der Orientierung für einen anhaltenden Leuchteffekt. Auch bei völliger Dunkelheit bleibt die Matte sichtbar und Eingangsbereiche, Ausgänge und Fluchttüren sind leichter zu finden.
»Der sicherheitsgebende, lang anhaltende Nachleuchteffekt basiert auf phosphoreszierenden Pigmenten mit einer Leuchtdichte nach DIN 67510, Teil 1 von 200 mcd/m² – 1 Minute nach Beleuchtungsausfall und mindestens 20 mcd/m² nach 10 Minuten«, erklärt, FUMA-Geschäftsführer Ralf Geggus. Er verspricht eine hohe Langlebigkeit des Systems_ Die Oberfläche der Sicherheitsleisten besteht aus kratzfestem Kunststoff und ist dadurch äußerst strapazierfähig.
Für eine Orientierungshilfe durch mehrere Sinne lassen sich die nachleuchtenden Sicherheitsleisten auch mit den taktilen Leitsystemen von FUMA kombinieren. Für die richtungsweisenden Leitfunktionen werden hierzu Profileinlagen in unterschiedlichen Strukturen und Farben eingesetzt. Zudem unterstützt eine kontrastierende Verlegeausrichtung das wegführende Konzept. Diese tastbaren Bodenindikatoren können mit den Füßen oder dem Langstock leicht wahrgenommen werden.
FUMA bietet mit »Safe Clean TREND« Aluprofile, die in den Bauhöhen 17 mm und 22 mm erhältlich sind und in alle »TOP CLEAN«-Fußmatten-Systeme von FUMA eingesetzt werden können. Mit den universellen Sicherheitselementen und einer Palette von Rips- und Bürsteneinlagen, Gummiprofilen und Kratzleisten entstehen intensiv reinigende Systemkombinationen für jeden Anwendungsbereich. Die Profileinlagen stehen in zahlreichen Farben zur Wahl, die pulverbeschichteten Aluminiumprofile werden in RAL-Farben angeboten. Jede Matte wird in fünf Arbeitstagen individuell nach Maß gefertigt, ebenso Sonderanfertigungen mit Aussparungen, Schrägen und Rundungen. Zudem sind durchgängig trittschall-dämmende Gummiprofile auf der Unterseite integriert. Diese Technologie ist laut Hersteller im Vergleich zu Schaumstoff-Dämmungen besonders langlebig.

Nach oben
facebook twitter rss