Innenbereich

Schick, schnell und leise

Sind Bürogebäude, Ladengeschäfte oder andere gewerbliche Bauten erst einmal fertiggestellt und bezogen, scheint die nachträgliche akustische Optimierung der Räume oft sehr aufwendig. Nicht immer jedoch ist die Installation einer abgehängten Decke nötig, um für ein angenehmes Raumklima und weniger Nachhall zu sorgen. Deckensegel, Baffeln und Wandabsorber von Knauf AMF können schnell und einfach nachgerüstet werden, vermeiden effizient unerwünschte Schallreflexionen im Raum und sind dabei wahre Designobjekte.

Mal großflächig und dezent, mal raffiniert in auffälligen Formen und Farben_ Knauf AMF bietet Deckensegel in verschiedensten Ausführungen an. Allen gemein ist ein spezielles Akustik­vlies mit poröser Oberfläche, das optimal auf den Plattenkern abgestimmt ist. Die Kombination dieser hochwertigen Materialien absorbiert den Schall und sorgt so für mehr Ruhe, bessere Verständlichkeit und eine angenehme Atmosphäre im Raum. Ohne großen Aufwand über den Schreibtischen eines Großraumbüros angebracht, reduzieren sie zum Beispiel den Geräuschpegel tippender oder telefonierender Kollegen. Großflächige, rechteckige Deckensegel wie »Thermatex Sonic Sky« bestehen aus einem flexiblen selbsttragenden Rahmen, der mit einem variablen Abhängesystem schnell und einfach an der Decke befestigt wird. Darin können »Thermatex« Deckenplatten in verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen akustischen Eigenschaften eingelegt werden. Besonders elegant wirken die konvex oder konkav geschwungenen Deckensegel »Thermatex Sonic arc«, die dank filigraner Edelstahlseile in individuell einstellbarer Höhe schweben. Auch diese Hingucker mit hervorragenden akustischen Eigenschaften sind in verschiedenen Farben erhältlich. Die runden oder quadratischen »Thermatex Sonic element« sind Deckensegel, die ganz ohne Rahmen auskommen. Auch diese Designsegel bestehen aus hochabsorbierendem Plattenkern und Akustikvlies und können mit Seilabhängern und Drahtseilen schnell und einfach nachgerüstet werden.Vertikale Schallabsorber
Für besonders schallharte Räume, zum Beispiel in Lager- oder Produktionshallen, in denen absorbierende Materialien wie weiche Möbel, Vorhänge oder Teppiche fehlen, sind AMF Baffeln – so der Hersteller – besonders geeignet. Die vertikal von der Decke abgehängten rechteckigen Platten aus hochabsorbierendem Material sind beidseitig absorbierend, mindern den Geräuschpegel im Raum und verbessern so die Akustik. Für den außergewöhnlichen, schwerelosen Look können AMF Baffeln mit kaum sichtbaren Edelstahlseilen befestigt werden. Eine raffinierte Möglichkeit, die Akustik eines Raumes auch nachträglich schnell und einfach zu verbessern, ist der Einsatz von Wandabsorbern der »AMF line«. Sie eignen sich zum Beispiel besonders für Besprechungsräume, in denen sie sowohl optisch als auch akustisch den Wohlfühlfaktor steigern. Die Wandpaneele absorbieren den Schall im Raum und vermeiden so störendes »Flattenecho« zwischen parallelen Seitenwänden. Der Umgebungsgeräuschpegel wird dadurch reduziert und Sprecher müssen nicht mehr die Stimme anheben, um sich Gesprächspartnern verständlich zu machen. Mit speziellem, individuell bedruckbarem Akustikvlies beschichtet, sehen die akustisch besonders effektiven Lösungen einem Wandbild zum Verwechseln ähnlich. Auch die Montage der Wandabsorber nimmt kaum mehr Zeit und Mühe in Anspruch, als das Aufhängen eines Bilderrahmens. Um die geeignete Lösung aus Wandabsorbern, Baffeln oder Deckensegeln zu ermitteln, steht Knauf AMF Planern und Architekten als Partner mit Rat und Tat zur Seite. Ein Team aus geschulten Experten unterstützt Kunden dabei, für jedes Raumdesign und jede akustische Situation die perfekte, schnell und einfach nachrüstbare Lösung zu finden. 

Nach oben
facebook twitter rss