Saint-Gobain Weber: Für den passenden Anschluss an die Dämmebene

Für den effizienten und sicheren Anschluss von Fensterelementen an die Dämmebene hat Weber Saint-Gobain eine 2-komponentige Universalabdichtung entwickelt. Diese ist wenige Stunden nach der Verarbeitung bereits druckwasserdicht.

Lesedauer: min

In der Fläche ist ein WDV-System eine einfache und sichere Konstruktion. Der Anschluss an angrenzende oder durchdringende Bauteile ist technisch herausfordernder. Zu solchen Bauteilen gehören das Fenster selbst und viele zugehörige Elemente, wie z. B. Markisen, Geländer, Raffstore- und Jalousiekästen sowie Fensterbänke. Mit der flexiblen Universalabdichtung »Weber Anschlussdicht« bringt Saint-Gobain Weber eine neue Abdichtungslösung auf den Markt, die die Einbindung dieser Bauteile in ein WDV-System vereinfachen soll. Zusammen mit weiteren Lösungen wie dem »Weber Sol-Pad« bildet sie laut Hersteller ein Paket für den effizienten und sicheren Anschluss von Fenstern an die Dämmebene.


Für mineralische und Altbitumenuntergründe

»Weber Anschlussdicht« ist eine 2-komponentige, hochflexible Universalabdichtung. Sie verspricht ein sehr breites Anwendungsspektrum rund um das Fenster. Sie ist unter anderem geeignet als zweite Abdichtungsebene unter Fensterbänken oder als Kleber für Natur- und Kunststeinfensterbänke. Das Produkt trocknet nach Aussagen des Hersteller witterungsunabhängig durch und kann somit bei kühlen Außentemperaturen verarbeitet werden. Durchgetrocknet ist es individuell überputz- und überstreichbar.

Ein reaktiv abbindendes Bindemittel sorgt dafür, dass »Weber Anschlussdicht« schnell regenfest ist und selbst bei Temperaturen um drei Grad vollständig durchtrocknet. Innerhalb weniger Stunden ist das ­Material laut Saint-Gobain Weber druckwasserdicht. Die Universalabdichtung ist für alle mineralischen Untergründe sowie Altbitumenuntergründe geeignet. Die allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisse gemäß Prüfungsgrundsätzen PG-MDS, PG-FPD liegen vor. Das Produkt ist zudem mit dem Emicode-Siegel »EC 1 Plus« ausgezeichnet. Weitere Informationen und ein Anwendungstipp finden sich in einer Broschüre zur fachgerechten Integration von Montageelementen an ein WDV-­System, die Saint-Gobain Weber aktuell veröffentlicht hat.   J